www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zum AVR-Tutorial, ICP2


Autor: (nonGAst) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leuts,

http://www.mikrocontroller.net/articles/Datei:AVR-RS232.png

Dort ist unter dem Max232 nochwas getrennt, dass nennt sich ICP2, was 
ist das?Ist es ein Teil auuserhalb des Max232, oder ist es mit in dem 
Max232 integriert unter den Beinchen/Kontaktileins 15/16?

Autor: Helfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist die Stromversorgung ("P wie Power") des IC2. Das Zeichnen 
außerhalb des eigentlichen ICs sieht man häufig. Es ist 
Standardschaltung und die soll vom eigentlichen IC nicht ablenken. 
Weglassen mag man die Standardschaltung auch nicht, weil sie für die 
elektrische Prüfung und das Leiterplattenlayout benötigt wird. Also 
schiebt man die irgendwo an den Rand.

Autor: sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind die Stromversorgungs Pins von IC2 (IC 2 Power)... Also des 
MAX232

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo das ist die Spannungsversorgung für den MAX232.
Die ist im Schaltplan bei manchen ICs so ausgelagert und kann so an 
anderer Stelle angebracht werden. Erhöht die Übersichtlichkeit =)

Autor: Joachim K. (minifloat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IC2P = Integrated Circuit #2 Power connection
Also nur der Versorgungsanschluss.

Diese Art den Schaltplan zu zeichnen kommt aus der klassischen 
Digitaltechnik mit Logik ICs(74er-Serien oder 4000er CMOS-Serie):

Dort zeichnet man die einzelnen Gatter ja auch als Schaltsymbole und 
Verbindet sie entsprechend.
Die Versorgung wird dann in eben dieser Form in einer Ecke notiert.
Ist auch nicht zum Verständnis von logischen Verknüpfungen, die in der 
Schaltung passieren, notwendig.
mfg mf

Autor: (nonGAst) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cool, ich danke Euch recht herzlich für Eure schnellen Antworten :-)

Autor: (nonGAst) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
doch noch ne Frage.

Da steht beim Kondensator bei Ic2 bei der Stromversorgung - ein Kerko 
1u.

Naja, das Kerko, dass ich bestellt habe, hat keine Anode/Kathode wie bei 
den Elkos - handelt es sich dabei im Tutorial um einen Fehler oder hab 
ich den falschen Kondensator genommen?

Autor: Joachim K. (minifloat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(nonGAst) schrieb:
> Anode/Kathode wie bei den Elkos

Nennt man bei Elkos trotzdem Plus/Minuspol oder Positiv und Negativ.
Anode/Kathode ist für Dioden (und Thyristoren).
Bei keramischen und bei Folien-Kondis ist die Polung egal.

mfg mf

PS: auf dem Bild ist das aber ein Elektrolytkondensator(Elko)!
Ein 1µF Elko parallel zu 100nF Kerko zwischen Versorgungspins kommt in 
Summe günsiger als ein 1µF Kerko. Der 100nF Kerko sollte dabei so nah 
wie möglich am IC sein. Einer hier aus dem Forum hat vor Kurzem mal 
gesagt: "100nF Kerkos in eine Schaltung einbauen ist einfach Standard, 
ich betrachte sie nicht als Teil der Schaltung, sondern als Teil der 
Platine."

Autor: (nonGAst) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mini Float schrieb:
> auf dem Bild ist das aber ein Elektrolytkondensator(Elko)!

Aber in der Erklärung links daneben steht:

C1 ist ein kleiner Keramikkondensator, wie er immer wieder zur 
Entkopplung
                   ==================

der Versorgungsspannungen an digitalen ICs verwendet wird.

Die vier Kondensatoren C2..C5 sind Elektrolytkondensatoren (Elkos). Auf 
die richtige Polung achten! Minus ist der Strich auf dem Gehäuse. Der 
exakte Wert ist hier relativ unkritisch, in der Praxis sollte alles von 
ca. 1µF bis 47µF mit einer Spannungsfestigkeit von 16V und höher 
funktionieren.

Autor: (nonGAst) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry, ich glaub der Link geht dierekt auf das Bild, hier ist der Link 
zu dem gesamten Teil aus dem Tutorial.

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial:_UART

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.