www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 24 VDC ueber 10 VDC zu 5VDC


Autor: Marco U. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Vorweg: Ich bin in Sachen Elektrotechnik ein Laie.

Ich möchte eine 24VDC Spannungsquelle erst auf 10VDC (für eine 
Schaltung) und anschließend auf 5VDC (für den mC ATmgea644) herunter 
transformieren.
Große Ströme sind nicht nötig.

Ich habe hierzu zwei Spannungsregler (7810 für die 10VDC und 7805 für 
die 5VDC) hintereinander geschallten (Ich habe die Grundschaltung zur 
Spannungsversorgung aus einem Tutorial dafür hergenommen und kopiert).

Nun bin ich mir allerdings nicht sicher ob der 7810 in der Lage ist die 
24VDC auf 10VDC zu transformieren ohne das er Schaden nimmt.

Des weiteren denke ich das ich einige der Kondensatoren mir sparen 
könnte, bin mir aber dessen unsicher.

Ich würde mich freuen wenn mir jemand Licht ins dunkle bringen könnte. 
(:

Gruß
Marco

Autor: Axel Düsendieb (axel_jeromin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ja, die 100µf und ein 100nF in der Mitte köntest Du dir sparen, wenn 
die Regler halbwegs dicht beienander stehen (1-2cm Abstand).

Schaden tuen die aber auch nicht.


Axel

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welche ströme brauchst du denn konkret?

im prinzip geht das, du mußt nur zusehen, daß die verlustleistung am 
7810 nicht zu groß wird oder entsprechen dabgeführt wird.

an den kondensatoren würd ich nicht sparen. besser einen mehr als einen 
zu wenig und das ganze läuft wegen irgendwelcher dummen zufälle nicht 
stabil.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den 100µF in der Mitte kannst du viel kleiner machen, wenn du schon 
100µF am Eingang hast. Tu lieber an den Eingang, wo die 10V ankommen, 
noch einen Kondensator hin. Am Ende bei den 5V würde ein kleiner 
Kondensator auch nicht schaden. Es ist aber alles vom Stromverbrauch 
abhängig und von der Art der Last. Lieber zuviel Kondensatoren als 
zuwenig.

Autor: Marco U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die flotte Hilfe!

Ich hab eben an einem Versuchsaufbau nachgemessen.
(Allerdings mit 10VDC Speisung statt 24VDC, habe momentan keine 24VDC 
Spannungsquelle zur Hand.)
Die maximale Stromaufnahme liegt bei 80mA. (gemessen vor dem 7810).
Doch mehr als ich vermutet hätte...

Die 5 und 10VDC scheinen stabil zu bleiben wenn ich einen 100nF und den 
100µF Kondensator aus der Mitte entferne.

PS: Ich würde auch ehr sagen das mehr Kondensatoren besser sind, aber 
auf meiner Platine wird der Platz knapp. :/

Gruß
Marco

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.