www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik OrCAD Demo 16.3 Capture u. Pspice


Autor: U. B. (ub007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !

Ich hab mir die Orcad-Demo 16.3 Software von Cadence gezogen.
Jetzt wollte ich mal die Simulation ausprobieren, aber das ist ja ein 
Drama ohne Ende.
Ich hab schon auf der Homepage nachgeschaut aber das einzurichten ist 
ja...
Hat jemand das schon zum laufen gebracht ?
Ich wollt nur mal einen Sinus mit VSIN und einen R simulieren.
Die Pspice Student Version 9.1 läuft auf Windows 7 nicht bzw. ich habs 
nicht zum laufen gebracht.
Wer kann mir weiterhelfen ?

Gruß Uli

: Verschoben durch Admin
Autor: *kopfkratz* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei welchem Thread soll man nun antworten?

Beitrag "Orcad Schaltplan von 16.3 auf 16.2 kompatibel"

Immer diese ungeduldigen...
Schon mal nach einem Howto für Dein Problem in google.de gesucht?

Fang damit erst an.

BR

Autor: ArnoR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uli, vielleicht wäre für dich ein etwas einfacheres Programm besser 
geeignet.

http://www.5spice.com/index.htm

Autor: U. B. (ub007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !

Nun, ArnoR - so blöd bin ich noch nicht.
Ich hab schon ganz andere Sachen zum laufen gebracht.
Heute hab ich mal das Ding auf meinem alten WinXP eingespielt und dort 
hat es auf anhieb gefunzt !
Ich glaube eher das liegt am neuen Windows 7 64 Bit, denn da habe ich 
noch kein SP1 eingespielt. Das geht auch offensichtlich nicht so einfach 
weil ich dort OpenSuSE am laufen habe und offensichtlich gibts da 
Schwierigkeiten mit dem GRUB bzw. mit dem MBR.
Soviel dazu...

Gruß Uli

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Uli,

nichts gegen PSPICE, aber parallel dazu solltest du dir LTspice 
installieren. LTspice ist kostenlos und hat keinerlei 
Größenbeschränkungen im Ggensatz zu allen anderen SPICE-Versionen mit 
GUI.

Autor: ArnoR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uli B. schrieb:
> Nun, ArnoR - so blöd bin ich noch nicht.

So wars auch nicht gemeint, sondern bezog sich darauf!:

Uli B. schrieb:
> Ich wollt nur mal einen Sinus mit VSIN und einen R simulieren.

Und dafür ist Orcad 16.3 wohl einige Nummern zu groß.

Autor: U. B. (ub007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !

@ArnoR: O.K. Alles klar.
Das mit dem Sinus und dem R mach ich nur zum testen, so alla "Hallo 
world".
Wenn das klappt dann gehts auch mit anderen komplizierteren Sachen.
Ja, mittlerweile hab ichs rausgefunden was Sache war.
Während der Installation wird darauf hingewiesen das man Virenscanner 
und Firewalls abschalten soll. Nun das machte ich genau nicht, denn 
durch meinen Provider bzw. Router bin ich halt permanent im Netz.
Ich habs dann halt so gelöst dass ich den Netz-Adapter deaktiviert habe 
und somit dann Virenscanner und FW bedenkenlos ausschalten konnte.
Installiert und siehe da, das Teil funktioniert so wie es sein soll.
Ich hab heut mal probiert ob ich auch eigene Bauteile in eine Library 
bekomme, z.B. mit dem Modell-Editor. Das ging offensichtlich mit der 
pspice student Version 9.1, aber hier hab ich es noch nicht geschafft.
Nun denn jetzt funzt es.
Ja das mit LTSpice kenne ich, aber im Zeitalter Klicki-Bunti möchte ich 
nicht mehr so gerne Knoten per Text einfügen. Ich kanns zwar aber 
mittlerweile bin ich faul geworden.

Danke an alle !

Gruß Uli

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uli B. schrieb:
> Ja das mit LTSpice kenne ich, aber im Zeitalter Klicki-Bunti möchte ich
> nicht mehr so gerne Knoten per Text einfügen.
> Gruß Uli

Schon mal was von Schaltplaneingabe bei LTspice gehört?

Na, da bin ich gespannt wie du mit der PPSICE Demo-Version Opamp-Modelle 
verwenden willst. Da ist doch bei ein bis zwei Opamps Feierabend wegen 
Begrenzung der Schaltungsgröße. Viel Spass. :-)

Autor: ArnoR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uli B. schrieb:
> Wenn das klappt dann gehts auch mit anderen komplizierteren Sachen.

Na dann beachte mal das hier, was die Versionen oberhalb 8 betrifft:
http://www.tietze-schenk.de/tsdown.htm

Autor: U. B. (ub007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ArnoR !

Oh je. Das kann ich ja kaum glauben was da steht. Gut von der 
Beschränkung wußte ich.
Aber dass hört sich gar nicht gut an !
Schaltplaneingabe ? Ist nicht ironisch gemeint, sondern ich denke das 
läuft halt dann so wie bei pspice alla Textfile...

Rx Knoten1 Knoten2 Wert              usw.

oder gibts da schon was komfortableres ?

Übringens danke für die Info !

Gruß Uli

Autor: ArnoR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grafische Schaltplaneingabe und automatische Netzlistenerstellung ist 
schon seit 15 Jahren Standart.

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein einfaches Beispiel mit LTspice ist im Anhang.
Es gibt auch das europäische Widerstandssymbol, falls du das bevorzugst.

Hier findest du eine ganze Menge Screenshots.
Beitrag "Endstufe: Phasengang korrigieren"

Die Screenshots macht man am besten mit LTspice.
Tools -> Copy Bitmap to Clipboard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.