www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Spannungsgegenkopplung Npn Transistor


Autor: Talukder Badhan (badhan)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

Bei einer ganz einfache Schaltung hänge ich gerade. Ich möchte die 
Spannungsgegenkopplung von npn bi polar Transistor verstehen.

Ich bitte um bestättigung ob meine Überlegnung stimmt oder nicht.
Ich füge hier mal ein Bild von meiner Skizze (Ohne gegenkopplung)

Bei der Schaltung ist das problem dass wenn die Temperatur steigt, wird 
durchlassspannung von Basis-Emitter weniger. Das heisst bei kleinere 
spannung wird forword bias durchgelassen. Meine frage ist wieso wird Ib 
hier grösser wenn Ube verkleinert druch Temp-erhöhung?

Meine Überlegnung zu dem ist, da die Eingangspannung konstant ist, wird 
bei einer verkleinerung von Ube, die spannung am Rb grösser(wegen serien 
schaltung). Bei vermehrte spannung am Rb fliesst mehr strom. Genau 
deshalb wird Basis strom mehr, bei Temp-erhöhung (Ohne gegenkopplung)
ist meine überlegung richtig?

Ich füge hier eine 2te Bild mit gegenkopplung.
Meine frage zudem ist, bleibt hier die Eingangspannung konstant? Oder 
muss ma das jetzt als Stromquelle betrachten. Wenn die Eingangspannungs 
konstant bleibt, musste hier immer noch mehr basis strom fliessen, wenn 
die temp erhöhert. Nur in dem fall wird wahscheinlich ein Teil der Strom 
über R1 wegfliessen. Somit Ib bleibt konstant.

Ich habe auch versucht die Spannungsteilerregel zu aufstellen.

Könntet ihr bitte kurz zeit nehmen um meine Überlegnungen zu 
korregieren, oder einfach erklären wie kommt das bei gegenkopplung , das 
Ib konstant bleibt.

Danke schon mal im vorraus.

Autor: Talukder Badhan (badhan)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier das das 2te Bild mit gegenkopplung.

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich wird die Schaltung ohne R1 angewandt. Das ist die einfachste 
Version einer Gegenkopplung. Sie ist aber sehr bauteilabhängig und wurde 
in der Serie selten eingesetzt. Ich habe R2 so dimensioniert, das am 
Kollektor die halbe Ub stand.
Besser ist die Version mit Emitterwiderstand. Da gehen dann auch 
Bauelementeschwankungen nicht so stark ein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.