www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Nibobee fahren lassen in C


Autor: Hans Hehe (gutentag)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir jemand sagen wie ich meinen Nibobee in C zum vorwärts fahren 
bringen kann ?? Das wäre sehr nett ich weiß es könnte jetzt kommen dass 
dss alles im Tutorial gut erklärt ist oder so aber ich bekomms nicht hin 
könnt ihr mir vllt son Programm geben dann könnt ich mir das anschauen , 
danke schon mal im vorraus ! :)

Autor: Kritiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo hapert's denn beim Programmier-Tutorial?

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

funktioniert bei dir das Beispiel aus Kapitel 13 des Tutorials ??
Falls nicht, was genau funktioniert nicht ?

Gruss,
Tobi

Autor: Hans Hehe (gutentag)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich will denn z.b. 1 meter vorwärts fahren lassen und dann stoppen 
lassen nur weiß ich nicht wie ich das auf ca. nen meter bekomme und das 
er dann stoppt also eine radumdrehung sind ´ja so ca 11cm fallende und 
steigende flanke dann aber wie mach ich das also das er nach ner 
bestimmten zeitpunkt also zurückgelegte strecke anhält ?

hm welches beispiel aus kapitel 13 ?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans Hehe schrieb:
> also ich will denn z.b. 1 meter vorwärts fahren lassen und dann stoppen
> lassen nur weiß ich nicht wie ich das auf ca. nen meter bekomme


Also fahren lassen kannst du ihn prinzipiell?
(Damit meine ich: Motor einschalten)

> und das
> er dann stoppt also eine radumdrehung sind ´ja so ca 11cm fallende und
> steigende flanke dann aber wie mach ich das also das er nach ner
> bestimmten zeitpunkt also zurückgelegte strecke anhält ?

Nicht Zeitpunkt.
Du hast eine Odometrie (auch die findet sich im Tutorial)
Während sich das Rad dreht, wird die Drehung auch von Infrarot Sensoren 
registriert und die zählen mit, wie weit sich das Rad bereits gedreht 
hat.

Dein Programm startat also die Motoren
und fragt dann in einer Schleife immer wieder die Odometriewerte ab, bis 
sich dort ein (von dir vorher festgelegter) bestimmter Wert zeigt.
Danach schaltet es die Motoren wieder ab.

> hm welches beispiel aus kapitel 13 ?

Beim Nibobee ist ein Turoial dabei. Da finden sich einige Beispiele, die 
zeigen wie gewisse Dinge (zb Motor, zb Odometrie) aus einem C Programm 
heraus angesprochen werden.

Einfach mal die beigelegte CD durchsuchen. Bei mir ist das Tutorial im 
Ordner "documentation-de" als PDF-Datei zu finden.

Autor: Hans Hehe (gutentag)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne bekomm ich iwie nicht hin also ganz normal zum fahren bringen und wie 
geht das dann mit 1 meter also wie weiß ich welchen wert ich nehmen soll 
?

Autor: Hans Hehe (gutentag)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wir sollen es halt ohne library machen sondern alles in einer datei 
deswegen im tutorial stehts ja ganz gut immer da arbeiten die ja mit der 
lib

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans Hehe schrieb:
> ne bekomm ich iwie nicht hin also ganz normal zum fahren bringen und wie
> geht das dann mit 1 meter also wie weiß ich welchen wert ich nehmen soll
> ?


Indem du es dir ausrechnest?

Dein Rad hat welchen Durchmesser?
Wieviele volle Umdrehungen muss es daher machen, damit es 1 Meter 
zurücklegt?
Damit das Rad diese Anzahl Umdrehungen macht, muss das Rad davor im 
Getriebe wieviele Umdrehungen machen (Übersetzung feststellen).
Im Rad davor sind wieviele Bohrungen, die die Lichtschranke der 
Odometrie freigeben?
Wie oft muss daher die Lichtschranke freigegeben werden, damit sich 
dieses Rad (das rote) entsprechend oft gedreht hat, damit mit der 
Zahnradübersetzung sich das weiße Zahnrad sooft dreht, dass der Umfang 
des Gummirades genau 1 Meter zurücklegt?

Einfach nachsehen wie die Mechanik aufgebaut ist und rechnen. Ist doch 
nicht so schwer.


(Oder aber: ganz einfach ausprobieren. Wenn du deine Motoren nach 100 
Odometriepulsen abschaltest und das ergibt dass dein Nibobee ca 
(Hausnummer) 10 Zentimeter gefahren ist, dann wird der Wert für 1 Meter 
irgendwo bei 1000 liegen. Also: neuprogrammieren mit 1000 als 
Abschaltwert und nachsehen ob das 1 Meter ergibt. Ist die Strecke zu 
kurz, dann legst du halt noch was nach und probierst 1200 als 
Abschaltwert usw. usw.)

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wir sollen es halt ohne library machen sondern alles in einer datei
> deswegen im tutorial stehts ja ganz gut immer da arbeiten die ja
> mit der lib

Tja. Dann wirst du dir den Schaltplan ansehen müssen und rausfinden was 
du tun musst, damit sich erst mal nur die Motoren drehen.

Und die Odometrie. Das sind ja nur 2 Lichtschranken. Die werden im 
Grunde wie Taster abgefragt, wobei du eine Flankenerkennung brauchst.

Aber fang erst mal damit an, dass sich die Motoren überhaupt drehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.