www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Beschaltung vom Display DEM 128064A SBH-PW-N


Autor: miro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe eine Frage zur Beschaltung vom Display DEM 128064A 
SBH-PW-N von CSD, das Datenblatt hier 
http://www.csd-electronics.de/data/pdf/DEM128064AS... . Im 
Datenblatt auf der Seite 8 wird für die Kontrastregelung ein LM324 
verwendet. Welche Funktion hat er und ist er überhaupt notwendig, oder 
kann man das Display so wie den HD44780 Beschalten, also nur mit einem 
10kOhm Poti?

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal was der eine Ausgang liefert und der andere Eingang aufnimmt. 
Der OP scheint nur ein Spannungsfolger/Impedanzwandler zu sein.

Ich hoff ich hab dir genug Stichworte geliefert um selber auf ein 
Ergebnis zu kommen.

Grüße

Autor: miro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm.. also Vout soll laut Datenblatt -9,5V sein, ich habe mal das Display 
angeschlossen und nachgemessen - sind ca -10,5V und an V0 ca 5,4V... bin 
deswegen irgendwie verwirrt... Spielt denn die Größe vom Poti (10kOhm) 
eine Rolle? Darf man stattdessen auch 50kOhm nehmen?

Autor: miro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe es jetzt mit dem OP getestet. Komischerweise bricht die 
Spannung an Vout ein, wenn ich den nichtinvertierten Eingang anschließe. 
Jetzt bin ich ganz verwirrt. Vielleicht liegt es an der 
Versorgungsspannung vom OP? Ich habe den OP an +5V und GND 
angeschlossen...
Vielen Dank im Voraus...

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Ich habe den OP an +5V und GND angeschlossen...

Der braucht auch eine negative Betriebsspannung. Nimm einfach ein Poti 
(ohne OV).

MfG Spess

Autor: miro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Sinn der OPs ist doch, die gleiche Spannung wie am Eingang 
auszugeben... und am Eingang wird doch in diesem Fall Vout,also die 
Ausgangsspannung des DC/DC Converters angeschlossen... Aber da die -9,5V 
beträgt, muss die Versorgungsspannung des OPs auch mindestens -9,5V 
betragen, die ich mit einem anderen DC/DC Converter erzeugen müsste, da 
ich in der Schaltung nur 5V habe... irgendwie ergibt das ganze für mich 
wenig Sinn.

Autor: miro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo aus verzweiflung habe ich jetzt auch so gemacht, also ohne OP... es 
funktioniert! Ich mache mir nur Sorgen, ob das Display daduch beschädigt 
werden kann(?)

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Ich mache mir nur Sorgen, ob das Display daduch beschädigt
>werden kann(?)

Wodurch? Wenn der Widerstand des Potis nicht zu klein ist (>=10k) 
passiert nichts.

MfG Spess

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.