www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Switch über Patchkabel einschalten?


Autor: Michael K-punkt (charles_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich habe im Haus kein WLAN sondern lieber ne feste Verdrahtung. Zum 1. 
Stock führt ein Kabel hoch (hat bisher gelangt), an dem jetzt bis zu 3 
Rechner hängen. Daher ist am Verteiler jetzt ein Switch.

Ich weiß, dass von den 8 Drähten im Patchkabel nur 2 oder 4 für die 
Datenübertragung genutzt werden. Könnte man die restlichen freien Drähte 
nicht dazu nutzen um z. B. von den jeweiligen PCs einen Steuerimpuls zu 
senden, der dann am Ort des Switch ausgewertet wird und den Switch 
einschaltet bzw. ausschaltet?

Man bräuchte so ne Art Zwischenstecker, welche die www-Signale 
durchlassen und wo die freien Leitungen herausgeführt werden. Davon 2 
Stück....

Hab schon danach gesucht, aber nix gefunden.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs mit nem PoE-Switch?

Autor: Andreas S. (andis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja wenn du nur eine 100Mbit verbindung hast sind tatsächlich nur 4 
Adern verwendet. Bei 1000Mbit siehst schon anderst aus, da weden alle 8 
verwendet.

In blick auf die Zukunft würd ich nach einer anderen Lösung suchen, denn 
die Datenmengen werden ja auch nicht weniger und irgendwann bist du froh 
wenn du auf 1000MBit umsteigen kannst, oder schon verwendest

Grüße

Autor: Michael K-punkt (charles_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> Wie wärs mit nem PoE-Switch?

Danke, kannte ich noch nicht. Allerdings ist mir noch unklar, wie so ein 
Dings arbeitet: Wird der Switch mit Power von meinem (nachfragenden) 
Rechner versorgt? Was ist, wenn sozusagen 3 Rechner Power schicken...? 
(falls ich das Prinzip überhaupt verstanden habe).

Irgendwo habe ich was von 48 V gelesen. Schafft den meine RJ45-Buchse am 
Laptop 48 Volt? Würde die für den Switch benötigte Leistung vom Rechner 
erbracht werden (klar doch, oder) ?

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö,

da PoE eigentlich einen ganz anderen Verwendungszweck hat:
Das man Gerät mit Strom versorgen kann wenn eine externe Stromversorgung 
(zB Steckernetzteil) nicht dort verlegbar ist / nicht vorhanden. Die 
Adern werden nur als "Stromleitungen" "missbraucht".

Die Frage die mich interessieren würde ist; wieso willst du den Switch 
überhaupt abschalten?

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit der Leistung: Nein, denn du brauchst für PoE spezielle Adapterstücke 
die nichts weiter machen, als den Strom von einem Snt zB direkt in die 
Cat leitung zu Feuern und die Cat.Leitung nur als "Verlängerungskabel" 
zu benutzen.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti Benassi schrieb:
> Mit der Leistung: Nein, denn du brauchst für PoE spezielle Adapterstücke
> die nichts weiter machen, als den Strom von einem Snt zB direkt in die
> Cat leitung zu Feuern und die Cat.Leitung nur als "Verlängerungskabel"
> zu benutzen.
nein, du hast poe nicht verstanden.

bei poe wird bei der quelle das nutzsignal auf ein gleichspannungslevel 
aufmoduliert. dieses signal geht über die leitung. bei der senke werden 
gleichspannung und nutzsignal aufgespalten.
Nutzsignal kommt an der RF45-Buchse an, Gleichspannung kommt (evtl 
gestellt) an einer hohlsteckerbuchse o.ä. an.
dazu ist jeweils an quelle und senke zusätzliche hardware erforderlich.

Autor: P. M. (o-o)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls es dir darum geht, Strom zu sparen, so solltest du auf jedenfall 
mal die Kosten für die Lösung mit den gesparten Stromkosten vergleichen. 
Vermutlich sparst du selbst über Jahre oder Jahrzehnte nicht genug 
Strom. Immerhin braucht ja das Einschalt-Gerät auch Strom, wohl ähnlich 
viel, wie der Switch, wenn er gerade nichts zu tun hat.

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> Basti Benassi schrieb:
>> Mit der Leistung: Nein, denn du brauchst für PoE spezielle Adapterstücke
>> die nichts weiter machen, als den Strom von einem Snt zB direkt in die
>> Cat leitung zu Feuern und die Cat.Leitung nur als "Verlängerungskabel"
>> zu benutzen.
> nein, du hast poe nicht verstanden.
>
> bei poe wird bei der quelle das nutzsignal auf ein gleichspannungslevel
> aufmoduliert. dieses signal geht über die leitung. bei der senke werden
> gleichspannung und nutzsignal aufgespalten.
> Nutzsignal kommt an der RF45-Buchse an, Gleichspannung kommt (evtl
> gestellt) an einer hohlsteckerbuchse o.ä. an.
> dazu ist jeweils an quelle und senke zusätzliche hardware erforderlich.

Laut spezifikation hast du natürlich recht, keine Frage!

Bin nur von den billigen Adapterstücken(aus Fernost - die den 80% Anteil 
der PoE Adapter bei eBay ausmacht) ausgegangen die ich letztens in den 
Händen hielt (geschenkt bekommen).
Da wurden einfach nur die freien Leitungen missbraucht.

Sowie ebenfalls diese "Baloon" Übertragungssets für Videosignale von 
ü-Kameras über cat.5 Leitungen

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Power over Ethernet (802.3af) ist sogar noch komplizierter aufgebaut. Es 
wird bevor Spannung auf die Leitung gegeben wird geschaut, ob überhaupt 
was  für ein und ob Verbraucher am anderen Ende der Leitung sitzt.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.