www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ANT+ auf Bluetooth mit MSP430 Konzept


Autor: Sebastian S. (whammy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich möchte Daten von ANT+ Sensoren auf ein Blackberry schicken, das 
ganze per Bluetooth. Jetzt habe ich allerdings kaum eine Ahnung von 
Mikrocontrollern und muss mich in das Thema erst einarbeiten. Ich habe 
hier schon einige Literaturempfehlungen gefunden, würde aber mein 
Vorhaben gerne kurz beschreiben, vielleicht kennt einer von euch ja 
genau DAS Buch, was genau dazu passen würde ;) (bzw. die Bücher, hole es 
aus einer Bibliothek, Preis spielt also keine Rolle).

Ein bisschen umgeschaut habe ich mich schon und so stelle ich es mir 
ungefähr vor:

Habe schon jeweils eine Single Chip Lösung für ANT+ mit integrierter 
Antenne und eine für Bluetooth mit integrierter Antenne gefunden. 
(diesen Monat soll irgendwann auch etwas von TI rauskommen was beides 
auf einem Chip hat, aber darauf kann ich wahrscheinlich nicht warten)

Bluetooth: 
http://panasonic.com/industrial/electronic-compone...
ANT+: http://www.thisisant.com/pages/products/ap2-module

Beide können per UART an einen z.B. MSP430 angeschlossen werden.

Dann brauche ich wohl noch einen Anschluss mit dem ich an einen PC o.ä. 
komme, um das Programm draufzuladen. Was nehme ich da am besten, bzw. 
welche Möglichkeiten gibt es?

Mit meinem Halbwissen würde ich jetzt nach einem MSP430 suchen, der 2x 
UART Schnittstellen + PC Schnittstelle zur Verfügung stellt, das ganze 
mit einer Spannungsversorgung auf eine Platine löten und dann 
losprogrammieren. Geht das überhaupt so wie ich es mir vorstelle?

Kennt jemand von euch ein Buch, dass diesen Umfang gut abdeckt?

vG Sebastian

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian S. schrieb:
> Dann brauche ich wohl noch einen Anschluss mit dem ich an einen PC o.ä.
> komme, um das Programm draufzuladen. Was nehme ich da am besten, bzw.
> welche Möglichkeiten gibt es?

Den MSP430 programmiert man üblicherweise über sein JTAG-Interface. Bei 
neueren MSP430-Mitgliedern gibt es auch das Spy-Bi-Wire-Interface, das 
nur zwei Signalleitungen benötigt, darüber aber mit JTAG vergleichbare 
Funktionalität bietet.

Als Programmier- und Debugadapter ist entweder das "Original" von TI 
(FET430-UIF), einer der Nachbauten von Olimex oder, wenn SBW ausreicht, 
z.B. die auf dem Launchpad vorhandene Elektronik ausreichend. Letzteres 
ist die absolut kostengünstigste Variante, ersteres mit ca. 100 EUR die 
potentiell teuerste, dafür aber auch flexibelste (weil eben 
"klassisches" 4-Draht-JTAG und SBW unterstützt werden.

Autor: Yue (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI,

zufälligerweise mache ich genau das Gleiche wie du! Ich entwickele
ein Glukosemessgerät und möchte die Daten per USB/Bluetooth/Infrarot
auf Blackberry senden. Wäre schön wenn wir Informationen austauschen 
können.
Aber gibt es keine Funkstörungen zwischen ANT+ und Bluetooth?

Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.