www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Ladeterminal leicht umbauen?


Autor: Michael K-punkt (charles_b)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe ein Charge Terminal Plus von Conrad (Teil-Nr. 512230) zum Laden 
von NiCd und NiHM mit 4 bis 15 Zellen.

Geladen habe ich damit die Akkus von meiner Sony-Cam und von meinen 
beiden Baumarkt-12V-Handschraubern.

Mittlerweile sind die Akkus aber nix mehr, die CAM ist eh tot (keine 
Reaktion) und so überlege ich, ob ich den Charger verkaufen sollte.

Allerdings habe ich vor Jahren schon einmal einen neuen Ringkern-Trafo 
(Conrad 518697 von Sedlbauer mit 2x30V) eingebaut, da der alte Trafo 
defekt war.

Genau so einen Trafo bräuchte ich nun für eine andere Anwendung wo 60 V 
AC benötigt werden.

Meine Idee ist nun, an der Gehäuserückseite Bananenbuchsen anzubringen 
und die 4 Leitungen des Trafos paralell zur Versorgung der 
Lader-Elektronik-Platine herauszuführen.

Der Lader bliebe so intakt, aber ich könnte die 2x30 V nutzen.

Nun meine Fragen:

1. Ist das eine gute Idee oder besteht die Gefahr, dass ich den Lader 
dabei zerstöre?

2. Lt. Schaltplan des Laders sind schwarzer und weißer Anschluss der 
Trafors gemeinsam als Masse zusammen angeschlossen. Lt. Schaltplan des 
Trafos ist schwarz 0V von der einen Wicklung, weiß 30 V von der anderen 
Wicklung. Ist es auch bei Ringkerntrafor egal, welche Anschlüsse man 
zusammenschaltet?

3. Könnte man sich ggf. das Ausleiten der Masse sogar sparen, wenn man 
nur die 60V AC benötigt?

Wenn meine Idee schlecht ist, muss ich ggf. auf den Lader verzichten 
bzw. einen Umschalter einbauen.
Vorteil der Um-Nutzung wäre, dass ich ein betriebsfähiges Gehäuse hätte 
wo es auch mit Isolation, Schalter etc. stimmt.

Autor: Michael K-punkt (charles_b)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
anbei das Bild mit der aktuellen Verkabelung.

Herausführen würde ich dann Violett und Rot.

Autor: Michael K-punkt (charles_b)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geöffnet sieht das Geräte so aus.

Autor: Frank Xy (flt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael K-punkt schrieb:
> 2. Lt. Schaltplan des Laders sind schwarzer und weißer Anschluss der
> Trafors gemeinsam als Masse zusammen angeschlossen. Lt. Schaltplan des
> Trafos ist schwarz 0V von der einen Wicklung, weiß 30 V von der anderen
> Wicklung. Ist es auch bei Ringkerntrafor egal, welche Anschlüsse man
> zusammenschaltet?

Was heisst hier "auch"?

Es ist bei keinem Trafo egal wie man die Anschüsse zusamenschaltet.

-Trafoanschlüsse von der Schaltung trennen.
-"0" Anschlüsse beider Wicklungen verbinden.
-Zwischen den "30V" Anschlüssen die Spannung messen.

Wenn ca. 0V dann sind die Bezeichner richtig zugeordnet.
Wenn 60V dann sind die Bezeichner nicht richtig zugeordnet.

mfg

Autor: Michael K-punkt (charles_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank Xy schrieb:
> Michael K-punkt schrieb:
>> 2. Lt. Schaltplan des Laders sind schwarzer und weißer Anschluss der
>> Trafors gemeinsam als Masse zusammen angeschlossen. Lt. Schaltplan des
>> Trafos ist schwarz 0V von der einen Wicklung, weiß 30 V von der anderen
>> Wicklung. Ist es auch bei Ringkerntrafor egal, welche Anschlüsse man
>> zusammenschaltet?
>
> Was heisst hier "auch"?
>
> Es ist bei keinem Trafo egal wie man die Anschüsse zusamenschaltet.
>
> -Trafoanschlüsse von der Schaltung trennen.
> -"0" Anschlüsse beider Wicklungen verbinden.
> -Zwischen den "30V" Anschlüssen die Spannung messen.
>
> Wenn ca. 0V dann sind die Bezeichner richtig zugeordnet.
> Wenn 60V dann sind die Bezeichner nicht richtig zugeordnet.
>
> mfg

hm, zwischen rot und violett kann ich 63 V messen. Die 63 V braucht das 
Geräte auch, weil es bis zu 42 V Ladespannung erzeugen soll (lt. Manual)

Die beiden Sekundärwindungen sind also im gleichen Wicklungssinn in 
Reihe geschaltet. Irritiert hat mich nur, dass das schwarze und weiße 
Kabel beide zusammen auf der Platine enden, obwohl die Bezeichner 30 V 
und 0 V sind. Die Bezeichner sind aber wohl eher als Richtungsindikator 
zu verstehen - wenn ich deinen Tipp richtig interpretiere.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael K-punkt schrieb:
> Irritiert hat mich nur, dass das schwarze und weiße
>
> Kabel beide zusammen auf der Platine enden, obwohl die Bezeichner 30 V
>
> und 0 V sind.

Das ist auch die hier einzig sinnvolle Bezeichnung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.