www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 3 Achsen Beschleunigungssensor BMA020


Autor: Holger P. (holg_i)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um nun weiter etwas zu lernen, habe ich mir bei ELV einen Bausatz 
gekauft. Den 3 Achsen Beschleunigungssensor der wohl auf dem Bosch 
BMA020 aufbaut. Diesen kann ich ja direkt mit dem I2C meines ATMega88 
verbinden.

Jetzt kommen aber schon die ersten Fragen auf. Es steht ausdrücklich in 
der Bauanleitung das man bleifreies Lötzinn verwenden soll. Auch die 
Gründe sind aufgeführt nur glaube ich irgendwie nicht daran. Muss ich 
mir nun echt Bleifreies Lötzinn kaufen oder kann ich mit meinem normalen 
Lötzinn die Stiftleisten anlöten?

Die weitere Frage die sich mir stellt ist folgende. Ich habe gelesen 
dass der auch SPI kann. Was sollte ich verwenden I2C oder SPI was sind 
die Nachteile/Vorteile der beiden.

Und die letzte Frage, würden ihr mir eventuell helfen eine LIB für den 
BMA020 zu schreiben? Also ich schreibe und versuche das umzusetzen und 
Ihr zeigt mir die Fehler auf und unterstützt mich etwas. Nein ihr sollt 
mir nicht den Code schreiben.

Ach ja ich habe das natürlich in Assembler vor, möchte auch in Zukunft 
bei Assembler bleiben finde ich aus mehreren Gründen echt besser.

Als erstes habe ich mal vor das Teil kontinuierlich auszulesen und 
dieses an einem PC grafisch da zu stellen.
Bei der PC-Software benötige ich keine Unterstützung das werde ich schon 
irgendwie mit Delphi hinbekommen.

Damit ich den Sensor nun erst mal Hardwaretechnisch an den Controller 
bekomme ist halt die Frage welches Lötzinn und I2C oder SPI?

Autor: Holger P. (holg_i)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir echt keiner etwas über das Lötzinn sagen?

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Lötzinn ist sowas von Banane. Nimm was Du besser löten 
kannst. Die Probleme mit bleihaltig/bleifrei vermischen gibt es erst bei 
Massenproduktion und da auch nur wenn die Teile anschließend 
Temperaturschwankungen oder mechanischen Belastungen ausgesetzt werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.