www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik defekter CCFL-Inverter


Autor: Paul Z. (alohaman)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe hier einen defekten CCFL-Inverter (dual lamp) von einem 
Notebook: Murata TW9394V-0 MPV5K003. Am Ausgang kommt keine Spannung 
raus, die CCFLs bleiben dunkel. Ich habe gehört, dass manche Inverter 
eine Sicherung besitzen und hoffe dass das bei meinem auch so ist und 
die eventuell durch ist. Jetzt wollte ich mal hier in die Runde fragen 
ob wer auf den Bildern eine solche Sicherung erkennen kann. Ich kenne 
mich bei den SMD-Bauteilen leider nicht so aus und finde leider auch 
kein Datenblatt. Oder was könnte sonst der Grund sein, dass am Ausgang 
keine Spannung ist???

Danke für eure Hilfe,
Paul

Autor: Stulle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin

Das blaue ganz oben links könnte eine Sicherung sein.

Autor: Paul Z. (alohaman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey,

hab ich mir auch schon gedacht, wenn man aber mitm multimeter misst, is 
die durchgeschalten...

danke

Autor: Paul Z. (alohaman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat vielleicht jemand eine ahnung wie der inverter angesteuert werden 
muss? es könnte ja auch sein dass die ansteuerung defekt ist. links 
kommen 6 pins rein, wobei 1/2 sowie 5/6 verbunden sind, insgesamt also 4 
eingänge (die 4 pads im bild). wenn ich auf das untere (pad 4) beziehe 
messe ich im betrieb folgende spannungen:
1: 19.2 V
2: 0 V
3: 3.3 V

vielleicht kann wer damit was anfangen??

LG

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein Inverter aus einem 2 Röhren Display (vermutlich Sony AR 
Serie)
Bei diesen Geräten sind in aller Regel die Röhren defekt und nicht
die Inverter. Es reicht wenn eine Röhre ausfällt dann schalten die
Inverter ab.

Thomas

Autor: Paul Z. (alohaman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja stimmt. es ist ein sony fz31s notebook mit dual-lamp display. das 
display ist ein samsung display (LTN154XB-L01) von dem eine röhre defekt 
wurde. jetz habe ich das display durch ein neuwertiges ersetzt, aber 
leider bleiben die lampen dunkel.

was genau meinst du mit abschalten? fällt eine sicherung aus oder 
erkennt er von selbst ob was dranhängt?

danke schonmal!

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Inverter überwachen die CCFL Ströme falls es Unterschiede gibt 
schalten die Inverter ab (Schutzschaltung)

Bist du mit dem neuwertigen Display denn sicher?
Wo kommt das Display her. wieviel hast du bezahlt?
Wenn es weniger wie 100 Euro waren ist zu 90% ein defektes.
Das Display kostet bei Sony ca 350 Euro netto!

Falls du dein altes Display noch hast einfach zusammen mit dem neuen
in allen Kombinationen betreiben. Dann weißt du in 5 min ob es an
den Lampen oder dem Inverter liegt.

Anderer Weg: beide Hochspannungsbuchsen am Inverter paralell schalten
und mal testweise mit einer Röhre betreiben. (geht allerdings nicht 
immer)

Thomas

Autor: Paul Z. (alohaman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey

das display habe ich von einem online-händler. kosten ca. 120 euro. es 
ist nicht 1:1 dasselbe display sondern nach angaben des händlers ein 
dazu 100%-kompatibles von hitachi: TX39D80VC1GAA.
die stecker sind alle kompatibel und das display selbst funktioniert ja 
(also wenn man darauf leuchtet), es geht aber eben nur die 
hintergrundbeleuchtung nicht. drum glaube ich nicht dass das neue 
display defekt ist.

beim alten display habe ich mir die lampen angeschaut. da war eine lampe 
auf einer schon leicht verkohlt (bräunlich). ich denke da ist dann der 
eine anschluss durchgebrannt. die halterung war auch schon beschädigt. 
die 2. lampe war noch ok.

kann es sein dass ich den inverter beschädigt habe als ich am ausgang 
die spannung mit einem multimeter messen wollte? oder vll sogar die 
ansteuerung am mainboard? ich weiß ich hätte das nicht machen sollen 
weil da ja 1.3 kV rauskommen sollten... jetzt fehlt am Ausgang 
jedenfalls die spannung!

LG und danke!

Autor: nicht gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du ohne Last (=Röhren) gemessen? Das mögen manche Inverter nicht. 
Dann sind sie kaputt.

Autor: Paul Z. (alohaman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe ich, ja. nachdem eine röhre ohnehin durch war machte das ja fast 
keinen unterschied mehr oder?

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>die spannung mit einem multimeter messen wollte? oder vll sogar die
>ansteuerung am mainboard? ich weiß ich hätte das nicht machen sollen

Ansteuerung vom Mobo ist schon ok, denn Du hast ja 3,3V gemessen, welche 
das Einschaltsignal für den Inverter darstellen.

Wie Thomas (Gast) schon sagte: einfach jeweils eine Lampe des einen 
Displays mit jeweils einer Lampe des anderen Displays anschließen, und 
dabei alle Kombinationen durchprobieren. Es ist ja davon auszugehen, daß 
bei einem Display noch immer mindestens eine Lampe ganz ist, aslos 
sollte bei einer Kombination es leuchten (vorausgesetzt, der Transverter 
ist ok).

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wer hat denn hier Beiträge gelöscht ohne offensichtliche Spuren zu 
hinterlassen ???

Manchmal habe ich den Eindruck, auf Arbeit ein anderes 
mikrocontroller.net zu haben.

Autor: Paul Z. (alohaman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan Henning schrieb:
> wer hat denn hier Beiträge gelöscht ohne offensichtliche Spuren zu
> hinterlassen ???
>
> Manchmal habe ich den Eindruck, auf Arbeit ein anderes
> mikrocontroller.net zu haben.

verstehe nicht ganz was du meinst, sry.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.