www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik HD 44780 über LPT Port


Autor: Pfoten Weg (mpower)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute ,

ich hab mir eine hd 44780 display gekauft.
Den würde ich gerne über den LPT Port ansteuern.
In welcher programier Sprache sol ich das schreiben?
Wie könnte das pogramm aussehen wen es fertig ist ?
















m.f.g Mpower

Autor: Andreas M. (elektronenbremser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cobol oder Fortran.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Sergey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LPT wird unter NT-basierten OSes etwas schwierig, denn du brauchst dazu 
einen I/O-Freigabe-Treiber wie GIVEIO oder ZLPORTIO. Ansonsten ist es, 
soweit ich weiss genauso mit WriteFile wie bei COM-Ports, du musst eben 
nur achten welche Bits (LPT-Leitungen) du setzt.

Bei Pollin gibt es ein Testprogramm, vielleicht ist da sogar der Source 
dabei.

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein erstes LCD am LPT hatte ich an einem alten 386er mit QBASIC am 
laufen.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mpower!

Muss es unbedingt LPT sein, oder würde auch eine USB Anbindung für Dich 
in frage kommen?

LG Jens

Autor: Pfoten Weg (mpower)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja es sollte schon der Lpt port sein
m.f.g mpower

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du Dich entschließen kannst, diese Sache über USB laufen zu lassen,
dann ist das hier:
http://www.harbaum.org/till/lcd2usb/index.shtml

außerordentlich nahrhaft.

Ich habe diese Schaltung in 2 Rechnern verbaut und bin vollkommen
zufrieden damit. Der Aufwand ist nicht sehr hoch und: Man kann
mit "anständigen" Bauelementen arbeiten und nicht mit SMD-Gelumpe.

MfG Paul

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kommt drauf an wie du Sie später einsetzen willst. Bei MS-DOS 6.22 war 
QBasic mit dabei könnte auch bei Win95/98 so gewesen sein. Damit kann 
man LPT noch normal ansteuern ab 2000/NT/XP konnte man wie gesagt nur 
noch mit speziellen Treibern auf LPT-Port zugreifen.

PortTalk hatte ich damals verwendet man musste das eigentliche Programm 
dann einfach aus der Eingabeaufforderung so aufrufen

AllowIO.exe "isp_avr.exe /LPT1 /erase main.bin" /a

Also isp_avr.exe war hier das MS-DOS Programm das unter Windows keinen 
Portzugriff hatte mit AllowIO.exe "....." /a gab man dem Programm alle 
Rechte zum Portzugriff.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.