www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Wo kann ich Mini-Circuit Sachen kaufen?


Autor: Räuber Hotzenplotz (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, SOS
ich brauche den Mini-Circuits Mischer TUF-3
Wo kann ich sowas kaufen?

Autor: TuffTuff (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht vielleicht auch ein TUF-1 (2...600 MHz)?

http://www.box73.de/catalog/index.php?cPath=82_93&...

Autor: Wolfgang M. (womai)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Räuber Hotzenplotz schrieb:
> Hallo, SOS
> ich brauche den Mini-Circuits Mischer TUF-3
> Wo kann ich sowas kaufen?

Ganz einfach, bei Minicircuits.com :-) Wenn Du auf der Seite fuer das 
jeweilige Bauteil bist, einfach auf "Pricing and Availability" klicken.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. Bei Minicircuits direkt. Und sich die Preise anschauen. Deren 
Preispolitik ist etwas sonderbar. Machmal sind 10 Stueck guenstiger wie 
3.

Autor: Cheffe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Machmal sind 10 Stueck guenstiger wie 3.

Glaube ich nicht ... aber 10 sind manchmal günstiger als 3.


Ducken ... und weg ;-)



Cheffe

Autor: Thorsten ... (tms320)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal als Privatperson bei Municom nach MMICs gefragt, da haben 
20 Stück exakt so viel gekostet wie 10 Stück. Jedenfalls hätten die mich 
auch beliefert. Ist aber schon ein paar Jahre her, möglicherweise haben 
die das jetzt geändert. Am besten mal anrufen...

http://minicircuits.com/pages/irep.html#ge

Thorsten

Autor: branadic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Minicircuits Bauteile kann man auch als Privatperson über 
http://www.industrialelectronics.de/ kaufen.

branadic

Autor: Michael Lenz (hochbett)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Räuber Hotzenplotz schrieb:
> Hallo, SOS
> ich brauche den Mini-Circuits Mischer TUF-3
> Wo kann ich sowas kaufen?

Eine Möglichkeit besteht beispielsweise bei http://www.municom.de/
Wenn Du bei Minicircuits selbst bestellt, zahlst Du ein saftiges Porto.

Gruß,
 Michael

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Minicircuits Bauteile kann man auch als Privatperson über
http://www.industrialelectronics.de/ kaufen.

Das sind die letzten Pfeiffen. Sorry. Man macht eine Bestelleung bei 
denen. Dann kommt eine Rechnung, im voraus bezahlbar. Nachdem sie das 
Geld haben senden sie die Bestellung in die USA. Die Bestellung kommt 
bei denen an und wird neu eingepackt. Bis sie dann beim Besteller ist, 
sind 4 Wochen weg. Wenn man direkt bei Minicircuits in den USA bestellt 
hat man's in ein paar Tagen.

Autor: Hanna P. (hanna_p)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht mal bei der Redaktion des "funkamateur" anfragen?

Die verkaufen ja auch Breitbandübertrager und Tiefpassfilter
dieser Firma, vielleicht nehmen sie auch die Mischer mit
ins Programm?

Autor: Torsten Meffert (torstenmeffert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
eine Alternative zum TUF-3 ist der IE-500. 5-500 MHz, allerdings etwas 
anderes footprint.

Autor: Yannick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich bin auf http://www.ie4u.de gestoßen.
die bieten diverse Bauteile im HF-Bereich an & sind unter anderem 
offizieller Distributor bei Mini-Circuits. Haben bei den meisten 
Bauteilen nur eine Mindestbestellmenge.

lg Yannick

Autor: Meister Eder (edson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwölf M. schrieb:
> Ja. Bei Minicircuits direkt. Und sich die Preise anschauen. Deren
> Preispolitik ist etwas sonderbar. Machmal sind 10 Stueck guenstiger wie
> 3.

Das liegt daran, dass die Teile teils von Hand gefertigt und 
vermessen/abgeglichen werden. Natürlich macht das einen Unterschied ob 
man das 1 Tag lang für ein Einzelstück macht oder ob man für eine 
Kleinserie eine Woche lang den Fertigungs- und Messplatz auslastet.

Autor: Daniela Djusentriebrowka (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meister E. schrieb:
> Das liegt daran, dass die Teile teils von Hand gefertigt und
> vermessen/abgeglichen werden. Natürlich macht das einen Unterschied ob
> man das 1 Tag lang für ein Einzelstück macht oder ob man für eine
> Kleinserie eine Woche lang den Fertigungs- und Messplatz auslastet.

Ich schätze die fertigen nicht erst nach Bestellung, sondern immer 100 
stkweise. Erst wenn das Lager zur Neige geht werden wieder 100 Stk 
gefertigt. Und selbst wenn so lange dauert ein umkonfigurieren eines 
Fertigungs/Messplatzes auch nicht.

Autor: Meister Eder (edson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniela Djusentriebrowka schrieb:
> Ich schätze die fertigen nicht erst nach Bestellung, sondern immer 100
> stkweise.

Da gibt es wohl keine Regel, dass es so oder so laufen muss. Aber bei 
solchem HF-Zubehör kommt es gerne mal zu Lieferzeiten im Bereich von ein 
paar Monaten, das passt nicht zu deiner Lagerhaltung...

Autor: Danjela Djusentriebrowka (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Meister E. schrieb:
> Daniela Djusentriebrowka schrieb:
>> Ich schätze die fertigen nicht erst nach Bestellung, sondern immer 100
>> stkweise.
>
> Da gibt es wohl keine Regel, dass es so oder so laufen muss. Aber bei
> solchem HF-Zubehör kommt es gerne mal zu Lieferzeiten im Bereich von ein
> paar Monaten, das passt nicht zu deiner Lagerhaltung...

Der HF-Schleifer gibt ja auch nur die Lieferzeiten seiner Lieferanten 
weiter. Kann schon mal sein das der spezielle C Lieferzeiten der in 
zwanzig der Filter deren Bestand gerade auf 0 fällt auf 20+ Wochen 
klettert.
Alles schon mal erlebt, bspw während der Finanzkrise. Der Kinese 
schleift da schon mal eine Fabrik wenn die Bachfrage sinkt und muß sie 
bei Nachfrage-anstieg erst mal wieder aus dem Boden stampfen. Oder die 
Einzige epoxidharzbude beim letzten Japan-schüttler zusammenklappte ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.