www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 16x2 Display an Atmega 32/64 mit EEPROM?


Autor: Hans F. (Hansi94) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,
Ich will mir eine Schaltung zusammen bauen, mit der ich über Netzwerk 
und Manuell vor Ort Relais Schalten kann. Als Netzwerkkarte soll das 
AVR-Net-IO zum Einsatz kommen, und ein weiterer Atmega soll die 
Relaissteuerung, Temperaturmessung und die Displayansteuerung (16x2 
Zeichen Display) übernehmen. Nun wollte ich fragen, wenn ich das Display 
direkt an der EXT. Schnittstelle laufen habe, kann ich ja über das 
Beispielprogramm Texte anzeigen, die aber wieder weggehen. Ich möchte 
das so machen, das das Display standartmäßig die Temperaturen 
durchlaufen lässt, (so ca. 4 Temp.sensoren)
und wenn ich jetzt einen Taster drücke dann geht er zu den Relais und 
mit Tastern kann ich dann auswählen Relais 1 AN und wenn ich wieder 
einen Taster drücke springt er zu Relais 2 AUS und mit Tastern kann ich 
dann manuell die Relais An/AUS schalten oder über das Netzwerk. Bruach 
ich jetzt für den Text den das Display ohne PC auf Knopfdruck anzeigen 
soll einen EEPROM oder etwas in der art zur Speichererweiterung wo die 
ganzen Texte drauf sind oder schafft ein Atmega 32/64 so etwas?

Funktioniert das was ich vor habe?

MFG Hansi

PS: Da es mehrere Relais werden sollen, werde ich wohl eine 74HC595 
Porterweiterung dazu zusammenstricken müssen.

Autor: Max D. (Firma: No RISC, no fun.) (metalfan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Der mega32 packt das ganz alleine, wenn du noch mehr willst bau 
gleich nen mega644 drauf und löt dann statt 16 nen 20 MHz quarz hin -> 
mehr Reserve (Vorsicht pollins 20 MHz Quarze sind Oberton).
2. Wiviele Relais hast du den?, der mega hat nen haufen IOs und wenn die 
nich reichen dann per I2C ne Porterweiterung (oder per schiebereg wie du 
vorschlugst)
3. Coprozessor brauchst du ned...

Autor: pedro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schreibs aber ins PROGMEM, wenn du die Variablen normal initialisierst, 
füllst du dir das SRAM voll.

Autor: Hans F. (Hansi96) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max D. schrieb:
> 1. Der mega32 packt das ganz alleine, wenn du noch mehr willst bau
> gleich nen mega644 drauf und löt dann statt 16 nen 20 MHz quarz hin ->
> mehr Reserve (Vorsicht pollins 20 MHz Quarze sind Oberton).

 Ist Ok, dann werd ich wohl den Original Atmega vom Avr-et-IO oder einen 
64'er nehmen.

> 2. Wiviele Relais hast du den?, der mega hat nen haufen IOs und wenn die
> nich reichen dann per I2C ne Porterweiterung (oder per schiebereg wie du
> vorschlugst)

 Das sind schon so an die 60 Relais später wenn ich alles angeschlossen 
habe.
 Ich glaube da nehm ich schieberegister, weil die habe ich noch 
hierrumliegen.

> 3. Coprozessor brauchst du ned...

 Gut dann kann ich mir das sparen, ist dann ja viel einfacher.

Wie ist das, mit dem Text auf knopfdruck auf dem display ausgeben, gibt 
es da ein tutorial oder so?

MFG

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das sind schon so an die 60 Relais später wenn ich alles angeschlossen
>habe.

Viel Spaß beim anpassen der Software;)

Autor: Hans F. (Hansi94) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
holger schrieb:
> Viel Spaß beim anpassen der Software;)

Ja das habe ich mir auch schon so gedacht, das kann ein tolles und 
langes Projekt werden ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.