www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pin 1 bei Steckverbindern


Autor: Dirk Becker (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

die Steckverbinder laut Bild im Anhang gibt es von verschiedenen 
Herstellern, z.B. von Phoenix als MSTBVA oder von Ria als Typ 220. 
Leider definieren die Hersteller keinen Pin 1. Hat sich für diese 
Stecker eine gängige Praxis für den Pin 1 etabliert, oder macht das 
jeder wie er will?

Gruß

Dirk Becker

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das, was im Bestückungsdruck kurz oberhalb des Steckers zu sehen 
ist, dessen Anschlussbelegung ist, dann ists wohl wurscht.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk Becker schrieb:
> Leider definieren die Hersteller keinen Pin 1.
Blöd, das.
> Hat sich für diese Stecker eine gängige Praxis für den Pin 1 etabliert,
Nein. Leider...
> oder macht das jeder wie er will?
Ja. Zwangsläufig...  :-/

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.