www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmel Eval.-Board 2.0.1+ USB2Serial CH340 (vid_1a86 pid_7523)


Autor: Daniel B. (daniel_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ihr,

tolles Forum, viel Knowledge.
Ich bin neu in der µC-Welt.
Möchte eine LowBudgetGreenIT µEmbedded Umsetzung realisieren.
Also alles Pollin-Boards.

Mein Problem ist folgendes:

Fusebits sind LOW 0xFF HIGH 0xD9

avrdude -p m644 -c ponyser -P COM4 -U flash:w:uWebSrv.hex

avrdude: AVR device initialized and ready to accept instructions

Reading | ################################################## | 100% 
1.28s

avrdude: Device signature = 0x1e9609
avrdude: erasing chip
avrdude: reading input file "uWebSrv.hex"
avrdude: input file uWebSrv.hex auto detected as Intel Hex
avrdude: writing flash (55642 bytes):

Writing | #######################                           | 46% 
11514.66s

EDIT:
Writing | ###########################################       | 85% 
21293.16s

Und ich warte immer noch. Da macht das Programmieren natürlich keinen 
Spaß.
Wehe es fragt jemand warum. :)


Vll kennt jemand des Rätsels Lösung. Das port banging "problem" ist mir
bekannt, aber wenn es daran sein sollte, dürfte es ja imho GARNICHT 
funktionieren.

Vielen Dank für etwaige Tipps.
Beste Grüße,
Dan

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
USB ist nicht für Bitbanging gemacht, sondern für große Datenpakete. 
Meist geht Bitbanging über USB gar nicht, wenn es geht, ist es sehr 
langsam und unzuverlässig. Wenn Du unbedingt mit so einem 
vorsintflutlichen Programmer arbeiten willst, dann solltest Du Dir auch 
einen dazu passenden Rechner mit echten Schnittstellen zulegen. Für 
einen modernen Rechner brauchst Du auch einen modernen Programmer. Das 
Pollin-Board war schon unmodern, als es entwickelt wurde.

...

Autor: Daniel B. (daniel_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Hannes,

danke für Deine Antwort.
Ergo war das Pollin-Board ein Schuss in den Ofen.
Hätte ja sein können es gibt einen Workaround.

Ist dieser ISP-P sinnvoll?
http://www.satkontor.de/Sonstiges/Entwicklung/Card...?


BR,
Dan

Autor: Martin Vogel (oldmax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Nun, ich arbeite auch mit dem Board und habe mir aus der Bucht einen 
USB-ISP Programmer zugelegt. Liegt inc.Versand bei ca. 20 €. Damit ist 
dann auch der Umweg über PonyProg Geschichte und die Programmierung geht 
direkt aus AVR Studio. Und auch Flott, so das ich mir nicht mehr 5x 
überlegen muß, og ich mal schell eine Testfunktion aktiviere..  Man muß 
nicht über das Board schimpfen. Es hat Vor- wie Nachteile, aber bei dem 
Preis kann man auch keinen Mercedes erwarten.  Wer eine Entwicklung mit 
einem µC ohne Rahmenbedingung an die Platine haben möchte, ist mit dem 
Board für 20 € ganz gut bedient. Die IO sind leicht auf eine 
Lochraster-Platine gebracht und somit ist es rel. einfach, fertige 
Schaltungen preiswert herzustellen. Ich arbeite mit dem Board und bin 
sehr zufrieden. Mit einem von mir geschriebenen Progremm, findet ihr 
hier unter dem Namen OpenEye, kann ich über die serielle Schnittstelle 
die Variablen im Controller zur Laufzeit ansehen und was braucht man 
mehr, um Fehler am laufenden Objekt zu finden...
Gruß oldmax

Autor: Martin Vogel (oldmax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
kleiner Nachtrag
 >  Ist dieser ISP-P sinnvoll?
Ja, so einen meinte ich. Ich hab zwar nicht den gleichen, aber er sieht 
zumindest so aus und lt. Beschreibung passt es auch. Warten auf "fertig" 
ist Vergangenheit.
Gruß oldmax

Autor: Daniel B. (daniel_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bestellt.
Wenn ich den ISP-P habe, werde ich "informieren".
Aber der µC läuft. Auch wenn der Seitenaufbau sehr
langsam ist. Fusebits?

Der Programmiervorhang war nach geschlagenen 24595.23 Sekunden
fertig. 03:23 Uhr.

BR,

Dan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.