www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Eingangsschutzbeschaltung µC


Autor: Florian M. (skywalker79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche eine wirksame Schaltung um die Eingangspins von einem ATXMega 
zu schützen.
Der ATXMega soll mit einer Betriebsspannung von 3,3V versorgt werden.

Die digitalen Eingangspins möchte ich vor Spannungen von 1,8V bis 5V 
bzw. wenn möglich auch größer, mit der Schutzbeschaltung schützen.
Ein Erkennen der logig Pegel auf High und Low soll aber noch möglich 
sein.

Bei meiner Recherche bin ich auf den 74HC4050 gestossen, der dafür 
geeignet wäre.
Dieser wird aber als eher langsam beschrieben. Gibt es einen 
Vergleichbaren IC bzw. eine für meinen Einsatz besser geeignete 
Schaltung?

Gruß

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian M. schrieb:
> Dieser wird aber als eher langsam beschrieben.

Also so ca 20 MHz sollte normalerweise für die meisten Anwendungen 
reichen.

Florian M. schrieb:
> meinen Einsatz besser geeignete
Du schreibst ja gar nichts zu deinem Einsatz.

Gruß Anja

Autor: Sam .. (sam1994)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann einfach mit einem Widerstand in Serie den Strom begrenzen, 
damit die Int. Schutzdioden bei Überspannung nicht kaputt gehen. Evtl. 
noch ein Kondensator gegen Masse dahinter falls der Eingang mehr Strom 
braucht.

Autor: I. L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pauschal 100k in Reihe zu deinem Eingang, ohne deine Signale genauer zu 
kennen.



Knut

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
I. L. schrieb:
> Pauschal 100k in Reihe zu deinem Eingang, ohne deine Signale genauer zu
> kennen.

Der TE sorgt sich um die Geschwindigkeit.
Sonst hätte ich das schon längst vorgeschlagen.
100k mit 5pF Eingangskapazität ergibt ca 300kHz Grenzfrequenz.

Gruß Anja

Autor: Sam .. (sam1994)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, das ist dann zu langsam. Man könnte aber einen schnellen 
Transistor nehmen. von 0.7V bis ...

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein maximaler Eingangspegel soll 5 Volt sein?
Also dann 3kOhm in Reihe zum Eingang, als Kompromiss zwischen Schutz und 
Geschwindigkeit. :-)

Autor: Knut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der TE mal schreiben würde wie schnell schnell is wäre das ganz 
ganz toll...


Knut

Autor: Florian M. (skywalker79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für Eure vielen Beiträge. Ich bin leider nicht eher dazu gekommen, 
zu antworten.
Also ich habe vor einen Logicanalyzer mit dem ATXMega aufzubauen. Genau 
gesagt möchte ich das Ganze mit dem XPlain Board testen und hab nach ner 
guten Möglichkeit gesucht verschiedene mögliche Spannungspegel 
abzudecken.
Es gibt ja 1,8V 3,3V und 5V Busse die man abhören könnte.

Ich habe mich jetzt aber dann doch erstmal für den 74HC4050 entschieden 
um das ganze auszuprobieren
Vielleicht klappt es auch gar nicht so, wie ich es mir gedacht habe.

Gruß Florian

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum sagst du das nicht gleich:

Da würde ich eher einen 3,3V chip mit 5V-Toleranten Eingängen nehmen.

http://focus.ti.com/lit/ds/symlink/sn74lvc541a.pdf

Gruß Anja

Autor: Florian M. (skywalker79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Danke für den Tipp, Anja.
Damit werde ich es probieren.

Gruß Florian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.