www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Funkempfängerkompendium


Autor: Mini (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!


Ich suche ein gutes Buch über Funkempfangstechnik, da ich mich in deren 
Aufbau einarbeiten möchte!

Kann jemand dazu Literatur empfehlen?

Im elektor Verlag ist 2010 das Buch "Funkempfängerkompendium von Ralf 
Rudersdorfer" erschienen. Ich würde gerne wissen, ob der hohe Preis 
gerechtfertig ist. Nur kann ich es leider hier in keinen Bibliotheken 
einsehen.
Was ist euere Meinung zu diesem Buch? Hat es jemand schon gelensen?

Viele Grüße,
Mini

Autor: mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Vorkenntnisse hast du?
Und was ist dein Ziel (willst du Empfänger verstehen oder selberbauen 
oder...?)

Autor: Mini (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Ziel ist es, die Funktionsweise von Funkempfängern zu verstehen und 
auch welche zu bauen. (Speziell UKW Frequenzbereich) Ich verfüge bereit 
über etwas Berufserfahrung in der Elektronikfertigung.

Autor: Jochen Fe. (jamesy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr gute Bücher hat Ulrich L. Rohde herausgebracht, meist auf englisch.
Ja, Rohde wie in "Rohde & Schwarz".....!
Sehr empfehlenswert.
(Ich habe mehrere Bücher von ihm gelesen, keine persönliche Verbindung, 
keine Provision oder persönlichen Vorteil von dieser Empfehlung!)

Autor: Guru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Taschenbuch der Hochfrequenztechnik"
Naja. Nicht wirkliich ein "Taschen"-Buch und nicht ganz billig.

Autor: Wolfgang Horn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mini schrieb:
> Ich suche ein gutes Buch über Funkempfangstechnik, da ich mich in deren
> Aufbau einarbeiten möchte!
>
> Kann jemand dazu Literatur empfehlen?

Hi, Mini,

Direkt zu Deiner Frage: Eric. T. Red, "Funkempfänger-Schaltungstechnik 
praxisorientiert", beam-Verlag, steht in meinem Regal und behauptet 
seinen Platz gegen modernere Bücher schon seit Jahrzehnten.

Ansonsten empfehle ich Dir: Besuche die nächste Versammlung des DARC in 
Deiner Nähe. Die sind sehr aufgeschlossen gegenüber aufgeschlossenen 
Neugierigen.
Begründung: Lesen allein endet entweder in Langeweile und Desinteresse 
oder in Besserwisserei. Was immer Du durch das Lesen erreichen willst - 
mit dem Rat und der tatkräftigen Hilfe der DARC-Kollegen wirst Du es 
leichter und schneller erreichen.


Ciao
Wolfgang Horn

Autor: Jochen Fe. (jamesy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der "Meinke-Gundlach", ein sehr interessantes Buch, habve ich in 2 
verschiedenen Auflagen hier.
Ein Muß für den Profi.
Wer antiquarisch kauft, kann eventuell deutlich sparen, so viel ist von 
Auflage zu Auflage auch nicht neu....

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eric T. Red lohnt nicht, zu grob.


Zinke und Co KG ist O.K. Auch Meinke Gundlach.

Autor: jhi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dich mal bei Amateurfunkliteratur um. Die hier genannte Literatur 
ist sicher gut und zählt zur Standardliteratur bei Studenten, ist aber 
eher etwas für Berufstheoretiker und nur mit einem Studium verständlich.
http://www.vth.de/shop/warenkorb/artikel-einzelans...

http://darcverlag.de/ARRL-Handbook-for-Radio-Commu...

Den genannten Zinke und Gundlach kannst du auch bei 
http://books.google.de/ probelesen
http://www.google.de/search?hl=de&tbo=1&tbs=bks%3A...

http://books.google.de/books?id=YqdfXs7fU-UC&print...

Autor: Raeuber Hotzenplotz (raeuberhotzenplotz1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe dieses Buch gekauft. Bin jedoch enttäuscht davon. Es zielt sehr 
auf Kurzwellenempfänger.

Es enthällt keinerlei praktische Beispiele, sondern viel Blabla.

Zum theoretischen Verständnis relevanter Größen und als Überblick ist es 
ganz gut. Aber nix für Praktiker...

Mich persönlich interessiert mehr das Thema Meßtechnik. Wenn da jemand 
einen guten Tipp hat zum praktischen Aufbau und Funktionsweise von 
Spektrum- und Netzwerkanalysatoren wäre ich ebenfalls dankbar.

(P.S. die beiden Büchen von Rohde & Schwarz dazu habe ich bereits...)

Autor: Ralph Berres (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Raeuber Hotzenplotz schrieb:
> Mich persönlich interessiert mehr das Thema Meßtechnik. Wenn da jemand
>
> einen guten Tipp hat zum praktischen Aufbau und Funktionsweise von
>
> Spektrum- und Netzwerkanalysatoren wäre ich ebenfalls dankbar.

Da kann ich nur die ( insbesonders älteren ) Ausgaben der UKW Berichte 
empfehlen, oder die UHF Unterlagen von dem leider verstorbenen Karl 
Weinert DJ9HO.

In den UKW Berichten hat vor Jahren der ( von mir sehr geschätzte ) 
Prof. Jochen Jirmann einen kompletten Spektrumanalyzer Bauanleitung 
veröffentlicht. Da kann man sehr gut die Grundlagen auch modernere 
Spektrumanalyzer raus ersehen, und läßt sich auch sehr leicht abwandeln 
auf höhrere Frequenzen mit modernere mittlerweile verfügbare Bauteile.

Viele der älteren Hefte sind noch im Verlag verfügbar. Eigentlich lohnt 
es sich alle Hefte zu kaufen.

In den UHF Unterlagen wurde mal eine Diplomarbeit über einen 
direktmischenden Spektrumanalyzer veröffentlicht.

Ralph Berres

Autor: Arno.-H (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph Berres schrieb:
> In den UHF Unterlagen wurde mal eine Diplomarbeit über einen
> direktmischenden Spektrumanalyzer veröffentlicht.

Der ist meines Wissens von Christoph Kessler (db1uq) 
(christoph_kessler), vielleicht lohnt sich eine PM.

Siehe auch: NWA aus dem Funkamateur, DG8SAQ, Sam Wetterlin, N2PK. 
Diskussionen z.B. im QRP-Forum, Yahoo-Groups.

Arno

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Raeuber Hotzenplotz schrieb:
> Wenn da jemand
> einen guten Tipp hat zum praktischen Aufbau und Funktionsweise von
> Spektrum- und Netzwerkanalysatoren wäre ich ebenfalls dankbar.

Die Schaltplaene von Spectrum-Analyzern findest du auf der Webseite von 
Agilent und Tektronix.

Auch bei Bama sind jede Menge Plaene vorhanden.

http://bama.edebris.com/manuals/

Autor: zur Fragestellung "Funkempfängerkompendium" (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Inhaltlich schon etwas mehr über das Kompendium ist z. B. unter

http://www.buecher.de/

bei den Detailinfos zum Funkempfängerkompendium, die man dort öffnen und 
einsehen kann, zu finden. Bücher kann man sich übrigens auch zur Ansicht 
bestellen und das solltest Du jedenfalls nutzen, wenn Du Dir nicht 
sicher bist oder es mittlerweile nicht doch schon gekauft hast. (So 
bekommt man dann auch das beste Gefühl ob ein Fachbuch individuelle 
Vorkenntnisse und Erwartungen trifft!)
Wenn es, wie Du schreibst Dein Anliegen ist die "Funktionsweise von 
Funkempfängern zu verstehen" dann bist Du wohl genau richtig mit dem 
Kompendium - hier werden u. a. die Konzepte und gängige Techniken 
vorgestellt und beschrieben.
(Fertig ausgearbeitete, dimensionierte Schaltpläne zum 1-zu-1-Nachbau 
wie in einem Kochbuch findet man allerdings nicht, dafür gibt es andere 
Quellen und das entspräche wohl auch nicht der Ausrichtung des Buches. 
Außerdem veralten solche Schaltungsauszüge. Wohl aber werden auch 
entsprechende Literaturverweise angeführt.)

Dass das Buch "sehr oder vorwiegend auf KW-RX, sprich 
Kurzwellenempfänger, abzielen soll" kann ich nicht nachvollziehen. Die 
angegebenen Konzepte haben allgemeine Gültigkeit und es wird auf die 
speziellen Aspekte der unterschiedlichen Empfangsfrequenzen zusätzlich 
gesondert eingegangen. Dabei kommt KW als Teilbereich vom gesamten 
Spektrum natürlich ebenfalls vor.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.