www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder S: Unterlagen zu Kernstrahlungsmessgerät KSMG 1/1M


Autor: Thomas G. (old_beginner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

zu Beginn der 90er Jahre hatte ich mal ( ich glaube bei Conrad ) og.
Messgerät gekauft. Nachdem es jahrelang im Keller lagerte, habe ich es 
wieder rausgekramt. Leider sind keine Unterlagen ( weder Manual, noch 
Schaltung ) mehr vorhanden. Ich würde mich freuen, wenn mir jemand mit 
entsprechenden files helfen könnte.

Vielen Dank
Thomas

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es Dich etwas kosten darf:

http://www.helmut-singer.de/  hatte das Gerät nebst Unterlagne im 
Programm.
das Gerät ist wohl ausverkauft, aber m.W. gibt Singer Kopien der 
Unterlagen ab.

Autor: Hans Brandl (Firma: ohne) (dc4mg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,
ich kann Dich nur auf
http://de.dir.groups.yahoo.com/group/Geigerzaehler...
verweisen.
Da dieses Gerät für den militärischen Einsatz bei den dort erwarteten 
hohen Dosen konzipiert wurde, ist es in unveränderter Form für die 
normale Verwendung  (und das schliesst Tchernobyl sowie die derzeitige 
Hysterie ein ) praktisch "useless", wie der Author in dem genannten 
Forumsbeitrag so zutreffend schreibt.

Meine Empfehlung: Verkaufe es solange die aktuelle Medien-Hysterie noch 
anhält, es gibt derzeit genügend aufgehetzte Verrückte die die Kampagne 
ernst nehmen und im Internet absolute Mondpreise dafür bezahlen.

Hans

Autor: Thomas G. (old_beginner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

sorry, daß ich erst heute antworten kann.
Danke jedenfalls für die Hinweise.
Die Unterlagen, insbesondere die Schaltung, möchte ich nur für eine 
eventuelle zweckentfremdete (Bastel) - Verwendung erwerben.

Viele Grüße

Autor: vdf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die meisten in der Bucht verkauften Geräte sind dafür ungeeignet.

Mal von ein paar sehr wenigen Geräten abgesehen.

Autor: Rubor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,
ich kann Dich nur auf
http://de.dir.groups.yahoo.com/group/Geigerzaehler...
verweisen.
Da dieses Gerät für den militärischen Einsatz bei den dort erwarteten
hohen Dosen konzipiert wurde, ist es in unveränderter Form für die
normale Verwendung  (und das schliesst Tchernobyl sowie die derzeitige
Hysterie ein ) praktisch "useless", wie der Author in dem genannten
Forumsbeitrag so zutreffend schreibt.

Meine Empfehlung: Verkaufe es solange die aktuelle Medien-Hysterie noch
anhält, es gibt derzeit genügend aufgehetzte Verrückte die die Kampagne
ernst nehmen und im Internet absolute Mondpreise dafür bezahlen.

Das würde ich mir nochmal überlegen.
Ich  habe seit einigen Jahren ein KSMG "nur so zum Spass" in Betrieb.
Die gemessene Strahlung entspricht ziemlich exact der natürlichen, 
gemessenen Umgebungsstrahlung laut IMIS.  Was also wollt ihr bitte noch 
mehr messen ?   Übrigens GM -Rohre verlieren mit der Zeit ihre 
Wirksamkeit.

Autor: Fredo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gutentach,
ich werde es mal auf Deutsch versuchen hier. (isst schon lange her).
Die unterlagen besitze ich. Hab den KSMG /1M baujahr 5/89, vielleicht in 
1996 gekauft als "Gadget". Es isst sicher nicht gefuehlich genug fur 
strahlung unter 0.5 microSievert/hr. Es ist nur fuer Gamma Strahlung ein 
zu setzen.
Glaube es sind Germanium sensoren drein.
Mein analoge Friesinger und Hoepfner FH40T aus 1968 mit GM sensor isst 
besser mit null-effect 5-12CPM und auch gefuehlich fuer Betha strahlung.
Ich werde KSMG 1/1M mit zuruck nehmen nach hause in Tokio um rein zu 
hacken.
Vielleichtt kan Tepco in Fukushima es besser gebrauchen ;)
When ich zeit habe werde ich die unterlagen scannen  fuer dich.

Auf wiedersehen!
Fred, jetzt  in die niederlanden.

Autor: Fredo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS
Verzeihung, mit gefuehlich meinte ich empfindlich.

Autor: Thomas G. (old_beginner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hatte nicht mehr damit gerechnet, daß jetzt noch jemand antwortet,
jedenfalls vielen Dank.
Schaltungsunterlagen habe ich leider nicht bekommen, ich habe das Gerät 
nun kurzerhand  bei ebay angeboten.

Viele Grüße
Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.