www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Transistor Negation Dunkelschaltung


Autor: Linus (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebes Forum,
ich bin in der 10ten Klasse der Realschule und muss meine 
Abschlussprüfung in Technik vorbereiten. Es klappt auch alles soweit bis 
auf die eine Schaltung.
Die Daten der Bauteile:
Led: 
http://www.conrad.de/ce/de/product/180001/LED-3000...
Vorwiderstand Led: 470Ohm
Potis haben beide 50kOhm
Transistor: BC 547c
Eingangspannung 12V

Ich will sobald die Umgebungshelligkeit unter 300lux fällt das die Led 
an geht. Ich weis das der LDR bei 300lux einen Widerstand von 1,2 kOhm 
hat. Ich weis nicht wie ich den Basiswiderstand berechnen soll und ob 
die Potis überhaupt richtig dimensioniert sind. Ich möchte auch nur für 
den 2.ten Transistor auch einen Vorwiderstand haben der verhindert das 
wenn man den Poti komplett schließt also auf 0 Ohm der Transistor nicht 
durchschießt. Den beim ausprobieren hab ich das Problem, dass die Led 
immer leuchtet egal was ich an den Potis einstellen (natürlich nicht 
ganz auf null das sie durchschießen).
Vielen Dank schoneinmal für eure Hilfe

Autor: Johannes L. (johannesl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Poti und der LDR bilden einen Spannungteiler,Formeln gibt es bei 
Wikipedia.Der Rechte Transi schließt sich immmer kurz.Um den Basis 
Wiederstand zu brrechnen musst du uns erstmal mitteil um welche Typen es 
sich handel.IUch würde erstmal 1K nehmen.

Autor: Linus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes L. schrieb:
> welche Typen
Transistoren ? Bc 547c zum LDR konnte mir mein Lehrer keine Auskunft 
geben

Autor: ArnoR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung funktioniert so gar nicht, weil bei dunklem LDR der erste 
Transistor einschaltet und dabei den LED-Treibertransistor ausschaltet, 
außerdem muss da wo Poti steht auch wirklich ein Widerstand rein, 
anderenfalls liegt die Basis des Transistors an Plus und der Emitter an 
Minus -> entweder der Transistor ist sofort im Eimer oder die Quelle ist 
praktisch kurzgeschlossen, je nachdem, was mehr aushält. Und die nächste 
Schaltung bitte nicht gespiegelt.

Autor: Linus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh das mit dem gespiegelten Bild hab ich garnicht bemerkt werde morgen 
ein neues reinstellen. Reicht der Widerstand (Poti) nicht als 
"Verbraucher". Wir haben in der Schule immer BC an Plus und E an Minus 
gepolt.

Autor: ArnoR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na gut, nochmal im Klartext. Du brauchst den zweiten Transistor gar 
nicht. Die LED mit Vorwiderstand legst du in die Kollektorleitung des 
ersten.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zweiter Transistor (der in der Mitte) weg, und den Querwiderstand 
(4,7k-10k) an die Basis des linken Transistors weiterführen. Den Kurzen 
oben zw. B und + rausnehmen - ich bezweifle, daß ihr mit solch einen 
Kurzschluß noch was zum Arbeiten bekommen habt - eher den Transistor 
zerschossen.

Autor: ArnoR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, genau das hatte ich doch schon gesagt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.