www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Mischer in LTSpice?


Autor: Knut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

wo gibt es in LTSpice einen Mischer? Bei PSpice gibt es ein Symbol 
namens "SUM". Gibts das hier auch, hab nichts gefunden?! Wie kann man 
hier Signale "hart" mischen?


Gruß Knut

: Verschoben durch Admin
Autor: ltspicer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
da ich mich gerade mit dem selben Programm befasse, kann ich dir sagen, 
dass das nicht als direktes Bauteil geht. Wen du 2 Signal einfach 
mischen willst, dann kannst du hierfür aber ganz einfach 
formelgesteuerte Spannungsquellen nehmen (bv bei den compolnents).
Du musst dann nur die beiden Signale benennen (net label) und dann bei 
der formelgesteuerten Spannungsquelle einfach zum Beispiel 
V(node1)*V(node2) eingeben, und schon hast du an der Signalquelle dein 
gemischtes Signal

Autor: Knut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, cool geht. Aber ich werde die Signale nur überlagern, nicht 
miteinander multiplizieren ;-)

Danke

Autor: ltspicer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, dann einfach aus dem * ein + machen. Mischer ist immer so schlecht 
zu deuten.

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ltspicer schrieb:
> Mischer ist immer so schlecht
> zu deuten.

Nein, du suchst ein Addierer. Mischer ist schon hinreichend eindeutig.

Autor: ltspicer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Nein, du suchst ein Addierer. Mischer ist schon hinreichend eindeutig."

finde ich nicht. Mischer ist für meine Ansicht sowohl die Multiplikation 
von 2 Signalen, dann wird die Frequenz gemischt, oder die Addition 
zweier Signale, dann wird die Amplitude gemischt. Nicht zuletzt ist doch 
jedes (DJ) Mischpult nichts anderes als ein Addierer, wird aber auch 
Mischer genannt.

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da es hier um LTspice geht, wirst du wohl kaum einen Audiomischer 
suchen, umgangssprachlich auch als Mischer bezeichnet. Wenn irgendwo von 
Mischer die Rede war, ging es immer um einen "Frequenzmischer", sagt die 
Erfahrung. Mischen im Sinne der Elektronik bedeutet nunmal 
http://de.wikipedia.org/wiki/Mischer_%28Elektronik%29 , das andere ist 
eine Addierer, auch wenn es so scheint, als "mische" er zwei Signale.

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knut schrieb:
> Hi,
>
> wo gibt es in LTSpice einen Mischer? Bei PSpice gibt es ein Symbol
> namens "SUM". Gibts das hier auch, hab nichts gefunden?! Wie kann man
> hier Signale "hart" mischen?
>
>
> Gruß Knut


Hallo Knut,

In LTspice nimmst du dazu z. B. eine B-Quelle.

V=V(a)+V(b)

Natürlich könntest du die Addition das auch mit zwei E-Quellen machen.

Autor: Klaus Ra. (klara)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Knut,
schau Dich mal hier um.
http://www.elektronikschule.de/~krausg/
Der ist u.a. auf HF spezialisiert. Mischer behandelt er auch.
Gruss Klaus.

Autor: Kally K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut S. schrieb:

> Hallo Knut,
>
> In LTspice nimmst du dazu z. B. eine B-Quelle.
>
> V=V(a)+V(b)
>
> Natürlich könntest du die Addition das auch mit zwei E-Quellen machen.

Hallo,

was ist denn eine B-Quelle und wo finde ich sie?
Könnt ihr mir helfen und sagen, wie ich dieses Signal in LTSpice 
simuliert bekomme, ohne für jede Wiederholung nach 40ms eine weitere 
Spannungsquelle einzubauen?
Folgendes Signal wird benötigt:
Eine abklingende Sinus-Schwingung von 16kHz mit einer
maximalen Amplitude von 3V. Dieses abklingende Signal soll sich alle
40ms mit einer Grundschwingung von 8kHz und einer Amplitude von 1V 
überlagern.

Hoffe ihr könnt mir helfen.
Vielen Dank im Voraus.

Gruß kally

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Kally,

Das B steht für Behavioral. Siehe auch die help pages.
Es gibt eine Bv (Spannungsquelle) und eine Bi (Stromquelle).

Im Anhang ist eine Beispiel für deinen sich periodisch wiederholenden 
Sinus-Burst.

Helmut

Hier hättest du mein Beispiel auch gefunden.

http://tech.groups.yahoo.com/group/LTspice/

http://tech.groups.yahoo.com/group/LTspice/files/%...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.