www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Magnet


Autor: Willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Schaltung mit 2 AVRs muss in der nähe einiger Neodym - Magnete
arbeiten.
Bislang funktioniert das auch problemlos, aber ganz wohl ist mir bei
der Sache nicht.
Oder gibt`s da nichts zu befürchten?

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein statisches Magnetfeld sollte einen AVR eigentlich nicht
beeinflussen, solange es nicht so stark ist, dass der Strom nicht mehr
in die gewünschte Richtung fließen kann. Und so ein Magnetfeld wirst du
kaum erreichen.

Autor: Willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz statisch ist es nicht unbedingt, da hin und wieder eben Gegenstände
 bzw. andere Magnete angezogen werden (es handelt sich um eine
Kastenverriegelung mittels Magneten)

Autor: Michael (ein anderer) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie nahe ist "nahe"? Wie stark ist "stark"? Ob die Magnetfelder von
Neodym, Strom oder Kuhmist erzeugt werden, spielt keine Rolle.

Autor: Jürgen Schuhmacher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du benötigst entweder eine entsprechende Abschirmung oder eine
symmetrische Leitungsführung. Starke Magnet können uC durchaus stören.
Seht euch mal diesen hier an:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&categ...

Ich habe aus demselben Material zwei kleine 30x30 und die bekommt man
ohne Werkzeug fast nicht auseinander.

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lassen sich damit nervende MP3's in der S-Bahn löschen ;-))??

Viele Grüße ans Forum
AxelR.

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
200KG....
Wenn man jetzt zwei von denen hat, die sich gegenseitig anziehen, dann
kann man die ja als Presse benutzen g

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mich würde interessieren, wie man sowas verschicken will!
Mir tut irgendwie der Postbote leid gg

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probiers doch aus ob es für deinen Fall funktioniert. Für beide Seiten
gibt es ja anscheinend gute Gründe.

Micha

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Mich würde interessieren, wie man sowas verschicken will!
Mir tut irgendwie der Postbote leid *gg*"

Entweder sollte man den Magneten sehr gut polstern oder man gibt dem
Postboten ein Werkzeug, mit dem er den Magneten von seinem Auto
entfernen kann.*g*

Oder der bleibt für ewig im Kofferraum kleben und zerstört alle anderen
Pakete g

Autor: Malte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich frag mich auch wie man zwei Magneten jemals wieder auseinander
bekommen möchte wenn der zwei in einem Paket verschickt.
Und vor allem: Wie lagert der Versender 100 Stück von denen?
Ich möchte nicht der unglückliche sein der direkt neben dem Paket ein
eigenes mit einer Festplatte stehen hat.

Autor: black friday (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Malte:
So heftig ist das nicht. Zum einen nimmt, wenn ich mich noch recht
erinnere, die Kraft eines Magneten quadratisch mit der Entfernung ab.
Zum anderen sind in Festplatten auch sehr starke Neodym - Magnete in
unmittelbarer Nähe zum Plattenstapel.
Verschickt werden so Magnete meist mit Abstandhaltern aus Plastik in
einer entsprechend großen Styroporverpackung.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte mal 2 so Dinger in der Hand (hat unser Maschienen & Antriebe
Prof. mal rundgehen lassen), die kriegt man schon wieder auseinander,
man muss die halt gegeneinander verschieben und dabei gut auf seine
Finger aufpassen...
Gruß, Thomas

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir hatten in der Schule mal magnetische Ringe. Beim Versuch die wieder
auseinander zu bekommen sind die einfach durchbebrochen(die haben sich
so ineinander verhakt, dass man die nicht voneinander wegschieben
konnte)

Wenn durch das Paket Fehrnseher auf unter 1m geschädigt werden sollte
das aber ein großer Abstand sein G

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.