www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Counter mit PIC16F84A


Autor: funnysmartie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir heute auf der Arbeit "todgesucht" nach einem Counter im
Sekundenbereich (bis 120 Sekunden max. im Sekundentakt abwärts).

Mit meinen Azubis will ich unseren Belichtungsapparat von
"Dreheiercounter" auf digitalen Count-Down mit Restzeitanzeige
umbauen. Da nun die netten Herren Azubis im Rahmen der Ausbildung mit
PIC16F84A zu tun haben, suche ich nach einer Schaltung bzw. auch
"Beispielprogramm". Alles was ich zu diesem Thema gefunden hatte, war
auf einen AS-Mikrocontroller ausgelegt.

Weiß jemand von Euch da eine Bezugsquelle? Oder lässt sich sowas auch
relativ einfach mittels eines Experimentierboards realisieren? Sorry,
bin neu in der Thematik und irgendwie suche ich wohl in den falschen
Quellen.

Danke und viele Grüße,
funnysmartie

Autor: funnysmartie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AT-Mikrocontroller sollte es heißen und nicht AS.

:-)

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quellen müsste es eigentlich genügend geben.

Schon mal hier in der Codesammlung gesucht? Da findest Du nähmlich
genau das, was Du suchst. Ist allerdings mit einem 16F876. Der kann
etwas mehr.

An sonsten ist www.sprut.de eine gute Adresse. Dort findest Du auch
jede Menge beispiele. Zwar auch weniger mit dem 18F84 aber als Anregung
gut genug.

Den 16F84 würde ich auch nicht mehr einsetzen. Der ist schon total
veraltet und für das was er kann viel zu teuer. Der 16F628 z.B. ist
pinkompatibel, wesentlich günstiger und hat wesentlich mehr Peripherie
(UART, CCP-Module, Comperatoren etc.) integriert.

Autor: funnysmartie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@steffen:

Danke für den Tipp!

Allerdings wird es beim 16F84A bleiben, da die Azubis auch in der
Prüfung Schaltungen auf dessen Basis aufbauen und mit der "neuen"
Thematik bedingt durch einen anderen Mikrocontroller nicht noch mehr
"Verwirrungen" auslösen will. Dies ist auch der Grund, weshalb ich
genau diesen Typ anspreche.

Autor: Manfred Glahe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
funnysmartie

Schau mal hier nach, da habe ich in einer PIC16F84 Applikation auch
eine Uhr beschrieben. Die kannst Du leicht auf Deine Bedürfnisse
erweitern.

http://www.elektronik-kompendium.de/public/glahe/pictreg.asm

MfG Manfred Glahe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.