www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Optokoppler Störungen


Autor: Daniel Kaufmann (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir von Euch jemand sagen warum die Abgebildete Schaltung mit 
Optokopplern Schwingt ohne Ende?

Wenn ich die Opto-Koppler rausbaue und die Anschlüsse 2 mit 5 verbinde 
geht die Schaltung. Versteht das jemand von Euch?

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, wieso fürst du die Anschlüße NR. 4 der Optokopptler wieder dem 
DC/DC wandler zu? Solltest du sie nicht mit GND des MAX543ACP(Wozu ist 
der/Was macht der) verbinden.

Willst warschienlich das Signal wieder invertieren drum diese 
Beschaltung der Optokoppler.

Autor: remo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann eigentlich nur an dem DC/DC Wandler liegen, da Du den ja beim 
Ueberbruecken der Optokoppler abhaengst, weil die Masse dann in der Luft 
haengt. Schalt doch einfach mal einen C Parallel zum DC/DC Wandler 
Ausgang, vielleicht hilfts. Wenn nicht, haenge ihn ab probehalber, um 
die Ursache zu finden, ab und versorge den Ausagngskreis mit einem 
Labornetzteil.
ciao
remo

Autor: Daniel Kaufmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab es schon am Labornetzgerät ausprobiert. Funktioniert nicht. Die 
Sannungen sind mit einem CLC Glied entstört.

Das Bild ist nur ein Schaltungsauszug. Der MAX Wandelt ein serielles 
Signal in einen Analogwert um.

Der Pin 4 ist wegen des Pull-Up Widerstands.

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann es sein das dein DC-Konverter kurzeitig(Impulsen) zu stakr belastet 
wird und dadurch die Spannung zusammenfällt und beim abschalten wieder 
hochfährt? Also immer hoch runter...

Welche Spannung gibt der DC her?
Und was macht der LOAD Anschluß des MAX? Ist das ein Eingang. Was hat er 
für Werte Max. Eingansspannung...
Beschreib die Schaltung nach den Optokoppler etwas näher. Und für mich 
wichtig wieviel liefert der Spannung liefert der DC Wandler?

Autor: Daniel Kaufmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne DC/DC Wandler funktioniert es ja auch nicht. Es muß definitiv mit 
den Optokopplern zusammen hängen, da es ohne funktioniert und mit halt 
eben nicht.

Der LOAD Anschluß sagt zum DA-Wandler er soll die Daten nehmen und sie 
Umsetzen.

Ich hab auch mal ne Mischbestückung probiert:

Beim Clock Eingang kann ich den OK hineinbauen ->Schaltung funktioniert.

Beim SRI Eingang mit OK fängt der Ausgang an zu Schwingen

Beim LOAD Eingabg mit OK Schwing sowohl der DA Wandler am Ausgang wie 
auch der AD Wandler am Eingang (Wert wird über LCD Display angezeigt).

Ich wollte die LED mal per Transistor ansteuern und hinter den OK einen 
Schmitt-Trigger (74132) schalten.

Autor: remo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Daniel,

auch ich bin mit meinem Latein ziemlich am Ende und kann Deine 
Verzweiflung gut nachempfinden. Zum Abschluss noch ein paar Tipps, wie 
ich versuchgen würde den Fehler einzukreisen:
1) den Optokoppler mal Versuchsweise durch einen Transistor mit 
Vorwidersatnd ersetzen, vielleicht mag ja der Maxim Chip diese 
Ansteuerung nicht so recht.
2) Die offenen Basisanschlüsse der Optokoppler beschalten. Das 
Datenblatt der OC gibt bestimmt her, wie man das am besten 
bewertkstelligt. Vileleicht fängst Du Dir ja da irgendeine blöde 
Rückkopllung ein.
3) Den Optokoppler versuchsweise durch einen anderen Typ ersetzen. Evtl 
auch einfach mal durch eine LED und einen uralt BC107 im Metallgehäuse 
das Du am Deckel aufsägst, um das Licht rein zu lassen.
4) Mit dem Osci kontrollieren, wo die Schwingung zu allererst auftritt. 
Nur am Ausgang des Maxim Chips oder bereits am OC Ausgang, oder schon am 
OC Eingang.

Ich wünsch Dir viel Glück bei der weiteren Suche.
ciao
Remo

Autor: rrose (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Daniel,
vielleicht ist der Optokoppler zu langsam,
schnelleren verwenden oder das Protokoll
verlangsamen.

Gruß
Reinhold

Autor: Günter König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Daniel,
ist es gewollt, das der MAX keine Versorgungsspannung erhält (VDD und 
GND)???
Gruß,
Günter

Autor: Daniel Kaufmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@remo:
Tip 1 bis 3 werde ich mal ausprobieren. Vorallem den zweiten.

@rrose:
Ich hab schon die 16bit für den DA Wandler in 2 Sec Übertragen (8Hz)

@Günter:
Das Bild ist nur ein Schaltungsauszug aus dem Bereich wo der Fehler 
entsteht. Ansonsten wäre der Plan zu groß geworden für Ihn hier zu 
Posten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.