www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Steuercodes über UART senden


Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,
schon wieder ich :)

Ich möchte Befehle über das UART an ein Handy schicken.
Die Modembefehle sind ja im Grunde Klartext.
Wie aber versende ich <CR>,<STRG+Z> und <ESC> ?

Autor: Gerhard Gunzelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dem UART ist es wurscht was Du sendest. Der Empfänger ist derjenige, der
das interpretiert.


Gerhard

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, dass ich so blöd bin !!!!



Ich kann ja wohl kaum "Steuerung plus Z schreiben" um die
Tastenkombination zu senden.
Ist mir auch klar, dass es dem UART wurscht ist.

Autor: Simon Küppers (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.lookuptables.com/
passendes byte senden

Autor: Steffen Brüggemann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo...

Schau dir doch mal eine ASCII-Tabelle an. Wenn du dort den hex-wert für
bsp. <CR> entnimmst und sendest müsste es doch klappen, oder?

gruß

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...mhh
so richtig will das nicht.
Jetzt kann aber die Steckerbelegung des D-Sub anders sein.
Ich hab nen Anschlusskabel, dass normalerweise in den Rechner (Stecker)
kommt.
Das STK500 hat aber ne Buchse, wie das Kabel.
Hab mir nen Adapter gebastelt, der Pin 1 mit 1, 2 mit 2 etc verbindet.
Müsste der vielleicht anders beschaltet sein ?

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt vielleicht jemand ein Tool zum mitschreiben der seriellen Daten ?
Wenn ich einen Modembefehl an den Terminal sende wird er den vermutlich
nicht anzeigen sondern versuchen auszuführen.
Dies sind die beiden Zeilen, die ich an das Handy senden will:
SendBefehl:
  .db "at+cmgs=",34,"01705410102",34,13, 0
Text12:
  .db "Test",26,27, 0
Das Wort Test kann ich im Terminal sehen aber den Befehl nicht.
Wird dieser dann nicht gesendet oder verschluckt der Terminal ihn ??

Autor: Werner B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Carsten

ist ganz einfach...
^@ = 0x00   - Ok, geht auf deutscher Tastatus schlecht :(
^A = 0x01
^B = 0x02
^C = 0x03
...
^G = 0x07 = Ring the Bell
...
^J = 0x0A = LineFeed
^K = 0x0B
^L = 0x0C = FormFeed
^M = 0x0D = CR
...

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Werner,
jetzt stehe ich etwas auf'm Schlauch.
Was bedeutet das ?

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, noch mal von vorne:
Über den Terminal wird das Handy wie folgt bedient:
at+cmgs="01711234567"<CR>
Dann antwortet das Handy mit: >
Jetzt kommt der Text ohne " :
Test<STRG+Z><ESC>

Ich habe versucht das ganze mit dem UART Tutorial und dem
Speicher-Tutorial zu realisieren.

Erster Versuch:
Erst den Text .db "at+cmgs=",34,"01705410102",34,13, 0 mit
folgender Routine

print_Modem:
        lpm                   ; Erstes Byte des Strings nach R0 lesen
        tst R0                ; R0 auf 0 testen
        breq print_Modem_end  ; wenn 0, dann zu print_end
        mov Text_Modem,r0     ;r0 nach r20 kopieren
  rcall sendbyte        ; UART-Sendefunktion aufrufen
        adiw ZL, 1            ; Adresse des Z-Pointers um 1 erhöhen
        rjmp print_Modem      ; wieder zum Anfang springen
print_Modem_end:
        ret

Sendbyte ist im Grunde direkt aus dem Tutorial übernommen.

Müsste ich jetzt abwarten oder sogar auf ein feedback warten bevor ich
den Text sende ?

Ich habe bis jetzt versucht, direkt anschließend diese Zeile zu
senden:
.db "Test",26,27, 0
wobei hier 26 eigentlich STRG+Z und 27 ESC entsprechen müsste.
Hilfe, bin langsam verzweifelt.

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir vielleicht wenigstens jemand einen Tipp zum seriellen Anschluss
geben ?
Das Datenkabel vom Handy hat ne Buchse, das STK 500 auch.
Wie muss der Adapter aussehen ?

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt hab ich's...
Pin 2 auf 3, Pin 3 auf 2 und Pin 5 auf 5.
Für mein nächstes Problem fange ich mal nen neuen Threat an.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.