www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik optocoupler beschaltung


Autor: romanua (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
 ich moechte mit einem 4n25 etwas steuern. Kann mir bitte jemand
bestaetigen ob ich das Datenblatt richtig verstehe.

Diodenteil:

Ich darf die Lichtdiode mit maximal 1.8V und max Strom von 100mA
einschalten.

Der Diodenteil sperrt maximal 6V in andere Richtung.

Transistorteil:
hier bitte ich um hilfe. Wieviel Stromm kann ich durch
Collector-Emitter schicken. (wenn gesperrt, liegt 12V zwischen
Collector und Emitter Pins)

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
100mA durch die Diode sind das Maximum, es genügen 25mA.
durch den Transistor bei 12V maximal 100mA

Autor: romanua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

wie geht das aus dem Datenblatt hervor? Englisch ist eigentlich kein
Problem, aber mit den Elektronikbegriffen sieht's noch schlecht aus.

Ich habe nämlich das Problem, die Bauteile für die Nachrüstung eines
Aktenvernichters mit einer Lichtschranke zu dimensionieren. Als
Lichtschrankenkomponente habe ich mir CNY 37 von reichelt ausgesucht,
allerdings bin ich im Datenblatt auf dieselben Probleme wie der OP
gestossen ;) Leider hat der Vernichter nur 230V, muss ich mir dann ein
Netzteil einbauen? Oder geht das auch einfacher?

thx,

Michael

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde ein Netzteil einbauen. Was möchtest du denn mit dem OP
ansteuern?
Für die Diode müssten 10mA genügen, der Transistor kann max.100mA und
70V.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

mit OP meinte ich den ursprünglichen Poster, romanua.
Ich möchte, dass der Motor des Aktenvernichters nur losläuft, wenn ein
Blatt eingezogen werden soll. Neuere Modelle machen das per
Lichtschranke, also dachte ich, das kannst Du auch ;) Dahinter wollte
ich dann (über einen weiteren Transistor + C) ein Relais für die
Motorversorgung dranhängen.
Gibt es auch fertige Netzteile für die Printmontage? Bei Reichelt habe
ich nichts gefunden...

ciao,

Michael

Autor: plitzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar gibt es bei Reichelt Netzteile für Printmontage. KAM 15-05 usw.
bzw. KAM 30-05 usw.

Sind nicht ganz billig, aber...
Kleiner Typen (KAM07) und preiswerter gibt es das ganze z.B. bei
Schukat.

Jörg

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ok, dann habe ich die wohl doch gesehen, aber schon in der Übersicht
als zu teuer angesehen und ignoriert. Da kann ich ja gleich ein
normales Steckernetzteil benutzen...

Schukat liefert nicht an privat und wollen einen Gewerbenachweis sehen.
Ohne Registrierung sieht man nicht mal die Preise.

Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.