www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK501 autonom betreiben?


Autor: klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo


ISt es möglich das STK501 Board unabhängig vom STK500 Board zu
betreiben? Ich habe mir die Schematics angesehen und denke das das
STK501 nur noch einen Spannungsversorgung, sowie eine Beschaltung für
den Reset benötigt. Lieg ich da richtig?
Für das programmieren würde man noch einen ISP Programmer benötigen,
den man ja direkt auf das STK501 anschliessen kann.
Hat jemand so eine Schaltung schonmal aufgebaut?

Danke
Klaus

Autor: mmerten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sowas lohnt doch kaum, dann kann ich das STK501 auch direkt auf`s STK500
stecken, zumal ich dann auch alle Programmier-Modi und verschiedene
Taktquellen zur Verfügung habe.

Autor: klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mir würde es aber helfen zum einen knapp 100 euro für das stk500 zu
sparen. eine isp programmer habe ich ja da. und weiterhin ist es mir so
einfacher die bauteile die ich benötige direkt auf das board zu löten.

danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.