www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik WinAVR / AVRISP geht nicht mehr


Autor: Tobias Paul (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem ich die neueste Firmware über das AtmelStudio auf den AVRISP
installiert habe, funktioniert der ISP Adapter unter WinAVR nicht mehr.
(siehe Fehlermeldung als Anhang)
Mit dem AtmelStudio habe ich aber noch Zugriff auf den AVR (Fusebits
lesen/schreiben, Hex File übertragen usw.), aber nicht mehr mit
WinAVR.
Was kann ich nun tun? Gibt es evt. einen Patch für WinAVR?

Habe jeweils die zur Zeit aktuellste Version von WinAVR und AtmelStudio
installiert.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hehe
so erging es mir auch, als ich eine zu neue Firmware auf meinen
MEGA8535 gebrannt hatte, als mir der Orginale 90S8535 abgeraucht ist.

im AVR STudio funktionierte der Programmieradabter nur nicht mehr mit
AVRDUDE k/a, was das genau ist

Probleme wirst du nun haben die alte wirmware darauf zu bekommen, ich
kann mir nicht vorstellen, dass AVR STudio das zulaesst ohne Tricks

Gruss Jens

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Anpassung von avrdude an die neue Firmware (Version 2.x) ist noch
nicht im "offiziellen" avrdude enthalten. Bis es soweit ist, kann
vielleich meine vorläufige ("experimentelle") Version mit
Firmware-"Version 2"-Unterstuetzung einspringen:
http://www.siwawi.arubi.uni-kl.de/avr_projects/ind...
Im akutellsten Archiv ("jüngster" Timestamp)ist neben dem Quellcode
eine avrdude.conf und avrdude.exe. Die gleichnamigen Dateien im
WinAVR-Verzeichnis durch die aus dem Archiv ersetzten (vorher Backup).
(Miss-)Erfolgsmeldungen willkommen. e-mail-Adresse unten auf der
genannten Seite.
Ansonsten findet sich eine Anleitung zum "downgrade" auf die alte
Firmware im AVRStudio-Forum von avrfreaks.net. Weiterhin hat man als
Windows-Nutzer auch die Alternative, das Programm stk500.exe (im
AVRStudio-Verzeichnis) ins Makefile einzubinden.
Martin

Autor: Tobias Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja dann muss ich wohl warten bis eine neue Version von WinAVR
rauskommt. Bis dahin muss ich halt die Hexfile von WinAVR mit dem
AtmelAVR Studio übertragen.

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja dann ... haette ich mir >80% des texts sparen koennen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.