www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Laufschrift mit 80C537


Autor: Päde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo miteinander,

Ich habe eine Laufschrift mit 196 LED's aufgebaut. Dazu habe ich viele 
Schieberegister, Treiber und Widerstände gebraucht, damit 8Bit für die 
ganze Laufschrift ausreichen. 1Bit habe ich für den Takt verwendet und 
die anderen 7Bit werden einem Schieberegister zugeführt. Bei jedem Takt 
werden diese 7Bit weitergeschoben bis ans Ende der Anzeige. Die Anzeige 
ist 28x7 gross.
Jetzt möchte ich die Schieberegister und die Treiber ersetzen durch 
einen einzigen Baustein, wenn das möglich ist. Die beste Lösung, die mir 
eingefallen ist, ist ein Mach zu programmieren mit dem Lattice-Tool. Nun 
möchte ich wissen, ob es eine bessere Lösung gibt? Und gibt es Solche, 
damit auch die Widerstände entfallen, oder sind sie unbedingt nötig?

Mfg Päde

Autor: Mark de Jong (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Päde,

Guck mal bei maxim nach denn MAX6953 oder MAX6954.

MAX6953: 2-Wire Interfaced, 2.7V to 5.5V, 4-Digit 5 x 7 Matrix LED 
Display Driver
http://www.maxim-ic.com/quick_view2.cfm?qv_pk=3291

MAX6954: 4-Wire Interfaced, 2.7V to 5.5V LED Display Driver with I/O 
Expander and Key Scan
http://www.maxim-ic.com/quick_view2.cfm?qv_pk=3410

Aber MAXIM hat noch mehr solche ICs.

Grüße Mark.

Autor: Päde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank Mark

Ich werde diesen Baustein genauer anschauen. Der MAX6953 sieht ganz 
interessant aus, wobei die Ansteuerung vom Controller etwas aufwendiger 
wird. Am liebsten möchte ich keine fertige Dot-Matrix verwenden, sondern 
die Laufschrift mit einzelnen LED's aufbauen, damit die LED's auch mal 
gewechselt werden können.

Besten Dank für den Tip

Mfg Päde

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Päde

Hab vor einiger Zeit angefangen eine größere Laufschriftanzeige  mit 
einigen Mega AT`s zu realisieren.
Ich musste aus Zeitgründen das Projekt aufgeben .Aber kann es gern 
wieder ans "Tageslicht" fördern. Bei dieser Laufschrift werden nicht nur 
196 Led`s sondern 1024  angesteuert.

Gruß Gerd

Autor: Päde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gerd

Ich habe mich gefragt, wie du die 1024 LED's ansteuerst mit nur einem 
Controller. Hast du den 8515 verwendet oder einen anderen Controller? 
Vorwiegend habe ich in den letzten Jahren den 80C537 verwendet, doch nun 
möchte ich den AVR-Controller 8515 kennenlernen.
Mich interessiert hauptsächlich die Ansteuerung deiner 
Laufschriftanzeige, kannst du mir das Schema schicken?
Meine EMail-Adresse lautet: pmorger@gmx.ch

Vielen Dank für deinen Beitrag

Gruss Päde

Autor: MdeWendt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hätte auch interesse - bitte poste hier !

Autor: Schmittchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Hab [...] eine größere Laufschriftanzeige mit einigen Mega AT`s zu realisieren.
> Ich habe mich gefragt, wie du die 1024 LED's ansteuerst mit nur einem 
Controller. Hast du den 8515 verwendet oder einen anderen Controller?

Hm. Päde sieh mal weiter oben, da hat Gerd deine Fragen schon 
beantwortet. Es war zugegebenermaßen wohl etwas unclever von ihm, das 
zeitlich vor deinen Fragen zu tun und dann auch noch den Text vor deinem 
einzufügen. ;-)

Ansonsten:
http://www.htl-kapfenberg.ac.at/projekte/proj9798/5cetdima/
(leider ohne Schaltbilder, beschreibt aber das 
Prinzip)http://home.arcor.de/guidebox/project1/project1.htm
(mit Schaltbildern aber leider nur 1 Spalte).

Schmittchen.

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusamen !

Ich habe mir vor kurzem ein 80c537 board gekauft,
und bin gerade dabei erste assembler progs einzutippen
nach kurzer eingewöhnungsphase klappt das auch schon ein
paar leds nach meinen Willen blinken zu lassen
Ich möchte nun aber auch realisieren, dass ich vom controler
board auch eine kurze Zeichenfolge über die serielle
schnittstelle  wieder an den PC übertrage !
Habe im Netz auch ein beispiel dazu gefunden, aber leider funktioniert 
es nicht, kann sein, dass es an meinem compiler liegt
aber das glaube ich nicht, denn zumindest der 80c517 lässt sich
problemlos einbinden, und der ist ja gleich dem 80c537 bis auf das 
interne rom.
Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir da weiterhelfen könntet !

Grüsse an alle hier, ist ein tolles Forum !

   Bernhard

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusamen !

Ich habe mir vor kurzem ein 80c537 board gekauft,
und bin gerade dabei erste assembler progs einzutippen
nach kurzer eingewöhnungsphase klappt das auch schon ein
paar leds nach meinen Willen blinken zu lassen
Ich möchte nun aber auch realisieren, dass ich vom controler
board auch eine kurze Zeichenfolge über die serielle
schnittstelle wieder an den PC übertrage !
Habe im Netz auch ein beispiel dazu gefunden, aber leider funktioniert 
es nicht, kann sein, dass es an meinem compiler liegt
aber das glaube ich nicht, denn zumindest der 80c517 lässt sich
problemlos einbinden, und der ist ja gleich dem 80c537 bis auf das 
interne rom.
Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir da weiterhelfen könntet !

Grüsse an alle hier, ist ein tolles Forum !

   Bernhard

Autor: DO2SHA (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hy,
Hier mal ein Bild mit meiner Laufschrift.
AVR2313 macht die Kommunikation zwischen Bitmuster-EPROM und der
externen Multiplex-Geschichte.
Achja, der MAX6953 is doch klasse, und die Anteuerung is doch kein
thema.
Der AVR kann doch I2C.
Wer ganz plitesch ist nimmt ein fertiges VFD-Display mit Elektronik,
und tauscht das VFD gegen LEDs plus Treiber aus.
Übrigens, der MAX6953 kann ja auch mit einzelnen LEDs betrieben werden,
(wegen der Frage nach NICHT-Verwenden von Matrixen). Denn die Matrixen
sind ja nur fertig zusammengestellte LEDs. Aber wieso austauschbar ?
Seit wann gehen LEDs kaputt ?
Habe jetzt Tricolor-LED-Matrixen besorgt, stück 2 Euro !!!!!!!!!!
Werde jetzt 8*40 Matrix bauen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.