www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR brennen


Autor: NO_MA_AM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe einen passiven SP12 Brenner und übertrage die
Daten zum AVR mit TwinAVR von www.rowalt.de
Leider habe ich jetzt immer das Problem, das
bei größeren Programmen fasst immer übertragunsprobleme
auftauen und ich das Programm min. 10x übertragen muss
bis es auch wirklich im AVR ist.

Was jemand da abhilfe ???

mfg
NO_MA_AM

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mag ein "passiver SP12 Brenner" sein?

Ist das ein ISP-Parallelport-Adapter?

Falls ja, verwende einen ISP-Parallelport-Adapter, der nicht rein
passiv (mit Serienwiderständen) aufgebaut ist, sondern der "richtige"
Treiberbausteine enthält. Halte die Kabel zwischen Parallelport und
ISP-Adapter sowie zwischen ISP-Adapter und AVR möglichst kurz.

Sorge außerdem für eine anständig stabilisierte Versorgungsspannung der
Schaltung, in der der AVR verbaut ist.

Autor: NO_MA_AM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JA, es ist ein ISP-Parallelport-Adapter mit Widerständen.
Ich kenne ihn halt nur unter dieser bezeichnung.

Was für ein Treiberbaustein meinst du genau ??

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beispielsweise einen 74HCT244. Oder ähnliches. Der sorgt für definierte
Signalpegel. Einfach nur Serienwiderstände zwischen Parallelport und
AVR packen ist eine Gurkenlösung.

Eine Schaltung dafür habe ich hier bereits des öfteren gepostet; der
Schaltplan ist auch in der Online-Hilfe von Bascom-AVR angegeben (und
wird da als STK200-kompatibel bezeichnet).
http://www.mikrocontroller.net/attachment.php/1339...

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das Problem hatte ich auch mal. Bei mir lag es daran, dass ich die
Spannung für den Controller von "LPT Power-on" genommen hab. Diese
reicht aber gerade bei längeren Programmen nicht aus(Controller braucht
mehr Strom, als LPT liefern kann).
Abhilfe --> "richtige" Spannungsversorgung!

Gruß,
Christian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.