www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik "AVR device not responding"


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, mein Atmega8 ist da und jetzt wollt ich mal die leds.hex übertragen,
was allerings nicht funktioniert.

Als ISP hab ich mir den gebaut:
http://www.bsdhome.com/avrdude/
Als Widerstände hab ich jeweils 1kOhm, wie auf der Seite empfohlen. D

Der Rest der Schaltung besteht aus der Spannungsversorgung
(http://www.mikrocontroller.net/images/7805.gif), die auch schon mit
einer LED erfolgreich getestet wurde und der Verdrahtung
(http://www.mikrocontroller.net/images/avr-schaltplan.gif). Ich benutze
allerdings keinen Quarz. Brauch man den unbedingt? Ich hab das jetzt so
verstanden, dass der ATmega nen internen hat, der auch standardmäßig
eingeschaltet ist.

Um die Datei zu übertragen benutz ich AVRdude (unter Linux). Das ganze
bricht mit "AVR device not responding" ab:

-----------------
avrdude -pm8 -cbsd -Uflash:w:leds.hex -v
[...]
         Using Port            : /dev/parport0
         Using Programmer      : bsd
         AVR Part              : ATMEGA8
         Chip Erase delay      : 9000 us
         PAGEL                 : PD7
         BS2                   : PC2
         RESET disposition     : dedicated
         RETRY pulse           : SCK
         serial program mode   : yes
         parallel program mode : yes
         Memory Detail         :
[...]
         Programmer Type : PPI
         Description     : Brian Dean's Programmer,
http://www.bsdhome.com/avrdude/
           VCC     = 0x0f = pins 2,3,4,5
           BUFF    = 0x00 (not used)
           RESET   = 7
           SCK     = 8
           MOSI    = 9
           MISO    = 10
           ERR LED = 0
           RDY LED = 0
           PGM LED = 0
           VFY LED = 0

avrdude: AVR device not responding
avrdude: initialization failed, rc=-1
         Double check connections and try again, or use -F to override
         this check.
----------------

Was mich da etwas wundert, ist die angabe von "VCC= 0x0f=pins
2,3,4,5", da diese auf http://www.bsdhome.com/avrdude/ ja unbelegt
sind. Ich bin jetzt etwas verwirrt, will das Ding aber zum laufen
bringen.

Ich hoffe jemand kann mir helfen bzw Hinweise auf mögl Fehlerquellen
geben.

Autor: holm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne jetzt tiefer nachgegründelt zu haben, bis Du sicher, daß der
Programmer Type bsd und und das Device ppi für Linux Korrekt sind?
/dev/ppi0 ist unter BSD das "Bitbang" Interface für den Parallelport,
es würde mich wundern, wenn das bei Linux genauso währe ...

Gruß,
Holm, der mit BSD täglich arbeitet.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das PPI steht glaub ich nur für "parallelportinterface", da auch
serielle programmierer unterstützt werden. Als Port ist ja dann auch
/dev/parport0 angegeben.

"bsd" steht wohl für "Brian Dean's Programmer", wie aus der Config
zu lesen ist
[...]
programmer
  id    = "bsd";
  desc  = "Brian Dean's Programmer,
http://www.bsdhome.com/avrdude/";
  type  = par;
  vcc   = 2, 3, 4, 5;
  reset = 7;
  sck   = 8;
  mosi  = 9;
  miso  = 10;
;
[...]
Von der Homepage, auf die dort bezogen wird, hab ich ja die
Pinbelegung, die ich dann nachgebaut hab. Unter Windows tritt übrigens
der gleiche Fehler auf. Mir fällt deshalb nur folgendes ein:

1. Kabel zu lang (Wie lang darf das höchstens sein? (zZ isses so 1 bis
1,5 Meter lang))

2. Ich brauch nen externen Quarz

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kabel hab ich jetzt auf ca 20cm reduziert. Ohne Erfolg. Langsam ist
das echt frustrierend. Kann mir keiner noch nen Tipp geben?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.