www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Negative Spannung, woher?


Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich benötige eine neg.Spannung von -5V, bei 30mA. Diese Spannung sollte
nicht aus einem Switchregulator oder Inverter kommen, sondern
vorzugweise aus einen Linearregler.
Der Haken ist, es ist nur eine Spannung von +5 bis +7 Volt vorhanden.

Habt Ihr eine Idee?


Gruß Björn

Autor: ka-long (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Hast Du selber eine Idee, wie das gehen soll ?

Nach meinem Verständis läßt sich ne Gleichspannung nur mit Hilfe von C
oder L transformieren. Dafür brachst Du aber nun mal nen Takt.

Für ein Linearregler gilt immer:
0 <= Vout < Vin

Gruß ka-long

Autor: Jürgen Berger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nimm einen DC/DC Spannungswandler z.B. von
http://www.tracopower.com/products/.

Gruß
Jürgen

Autor: Neutron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber in einem dc/dc wandler wird wohl auch wieder ein schaltregler drin
sein, oder irre ich mich?!

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Schaltregler nicht sein darf und weder negative noch
Wechselspannung zur Verfügung steht, dann hilft m.E. nur noch Kurbel
und Dynamo.

Autor: icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum darf Schaltregler nicht sein?

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das ist es ja,

alle DC/DC-Wandler sind Schaltregler. Die Ausgangswelligkeit ist liegt
hier bei 50mVss bis 150mVss, egal ob geregelter oder ungeregelter
Ausgang. Mit pi-Filter lässt sich zwar eine Dämpfung erreichen, aber
das wird dann unbezahlbar.

So ein Mist - Wegen dieser Detailfrage muss ich wohl mein Konzept
umstellen.

Trotzdem Danke für Eure Hilfe!


Gruß   Björn

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann nimm halt einen DC/DC Wandler etwas höherer Spannung und einen
linearen dahinter.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
falls gemeinsame Masse möglich: ICL7660/ICL7662.

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, so könnte die Lösung aussehen:

ICL7660(besser LTC1044A) an +7 Volt, und ausgangsseitig ein
neg.Linearregler(LT1964) auf -5 Volt.

Gru?   Björn

Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie sieht denn die restliche spannungsversorgung aus? hast du einen
trafo am eingang?

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, kein Trafo. Ein Steckernetzteil liefert +5 bis +7V.



Gruß Björn

Autor: Joern G. aus H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt bei ELV eine kleine Platine für 4,50 (PC & Bauteile) für +12V in
und +/-5V out.
53-621-22

Hier die Bauanleitung:
http://www.elv-downloads.de/service/manuals/SWD5/6...

Jörn

Autor: Joern G. aus H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, das passt zwar gar nicht zu obigen Anforderungen (30mA, 7V in, kein
DC/DC), dürfte aber trotzdem interessant sein für andere.
jörn

Autor: Joern G. aus H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups, ne der TPS60400 kann ja sogar 60mA, aber ist eben nur ein Inverter,
braucht also am Eingang +5V und liefert dafür dann eben -5V.

jörn

Autor: Simon Küppers (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das Steckernetzteil mit Trafo? Das ist galvanisch getrennt, weswegen
du aus den "+5 - +7V" auch  -5 bis -7V machen kannst.

Autor: Jakob B. (teddynator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Batterie(en) einbauen? Müssen dann aber wohl oft gewechselt werden bei 
30mA

Autor: Jakob B. (teddynator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon Küppers schrieb:
> Ist das Steckernetzteil mit Trafo? Das ist galvanisch getrennt, weswegen
>
> du aus den "+5 - +7V" auch  -5 bis -7V machen kannst.

Das ist klar. Ich gehe aber mal davon aus, er wird die Positive Spannung 
auch benötigen :)

Autor: Zeitloser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die dürfte er in den 6 Jahren
mittlerweile gefunden haben.

Autor: Jakob B. (teddynator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zeitloser schrieb:
> Die dürfte er in den 6 Jahren
>
> mittlerweile gefunden haben.

Oh sorry hab mal wieder vergessen aufs Datum zu schauen. Kein Plan wie 
ich auf den Thread wieder gestoßen bin.

Autor: Björn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zeitloser schrieb:
> Die dürfte er in den 6 Jahren
> mittlerweile gefunden haben.

Ja, wir haben jetzt mal 1 Stück Sample LTC1044 bestellt. Mal sehen was 
draus wird.

Autor: minidin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
von maxim-ic.com gibt es auch viele Inverter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.