www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Gehäuse kühlen


Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo! Ich möchte in einem 19"-Stahlblech-Gehäuse Wärme abführen. Das
Gehäuse (3HE) beinhaltet einige Trafos und Kühlkörper und hat an der
Oberseite Lüftungsschlitze. An die Rückfront soll ein 60mm-Lüfter. Die
Komponenten werden nicht so heiss, dass sie direkt angeströmt werden
müssen, die Wärme soll nur unspezifisch nach draußen transportiert
werden.

Was ist hierfür günstiger: Wenn der Lüfter die Luft in das Gehäuse
hinein bläst oder heraus saugt?

Sven

Autor: tiroler79 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn dein lüfter noch ein "staubfängerfleece" o.ä. kriegen sollte dann
ganz klar hinein-blasen

lg
thomas

Autor: tiroler79 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich denk mal der lüfter sitzt direkt an einem kühlkörper

wenn die restliche elektronik temperaturempfindlich ist sollte der
lüfter heraussaugen

d.h. du hättest im gehäuse nur ~umgebungstemp. statt der u.u. sehr
heissen abluft aus dem kühlkörper

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nix Kühlkörper, der Lüfter sitzt in einem Loch an der Rückwand. Ist
raussaugen prinzipiell besser gegen Verstaubung wirksam, wenn ich kein
extra Fleece verwende? Ich könnte mir vorstellen, dass der Staub nicht
so einzieht, weil der Luftstrom durch die Ritzen und Belüftungsschlitze
langsamer ist als der Luftstrom durch den Lüfter, aber stimmt das?

Ist übrigens ne Idee mit dem Fleece, woher bekommt man sowas? Ich hätte
nur Bedenken, dass sich das zusetzt, weil das Gerät bestimmt Jahre in
Betrieb ist ohne dass da jemand draufschaut.

Sven

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sven,

generel brauchst du neben dem Lüfter noch eine zweite Öffnung durch die
entweder die rein geblasene Luft wieder raus kann, oder die raus
gesaugte Luft wieder ausgeglichen werden kann. Wenn es diesen Ausgleich
nicht gibt, sucht sich die Luft ihren Weg (und der muß nicht immer da
sein, wo du ihn gerne hättest)
Mach dir also gedanken, wie die Luft am Besten durch dein Gehäuse
geleitet werden sollten. Wenn du in das Gehäuse rein blasen lässt wäre
es zum Beispiel nicht clever sofort die größte Heizung in der Kiste
anzublasen, damit die erwärmte Luft durch das Gehäuse verteilt wir.
Plane den Luftstrom so, dass erst die kältesten Bauteile mit der Warmen
Luft in berührung kommen, am Ende die wärmsten. Gut ist es auch, wenn
bei den warmen Bauteilen die höchste Durchflußmenge ist. Sollten im
Gehäuse Bauteile mit Kühlkörpern sein dann achte darauf, dass die
Kühlkörper optimal auf den Luftstrom ausgerichtet sind

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.