www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Dimmer für Neonröhren


Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
suche eine schaltung zum dimmen von neonröhren mit einer
mikrocontroller kompatiblen schnittstelle. threads über dimmer gibts
hier ja tausende, leider sind darunter nur wenige die wirklich was
versprechen, und soweit ich das übersehen kann, keine in verbindung mit
einer neonröhre.
es gibt wohl vorschaltgeräte mit 10 v schnittstelle, industriestandart
zu teuer... aber das thema ist wohl auch nichts für mal eben triac -
drossel - kondensator kombinieren und ab dafür...
wäre für brauchbare hinweise dankbar.

dennis

Autor: rayelec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck mal bei International Rectifier rein, die haben ziemlich viele
Spezial-ICs für el. Ballaste für FL-Lampen. (Ich neheme an, Du meinst
die normalen Fluoreszenzröhren und nicht richtige Neonröhren, welche
mit einigen kV betrieben werden ;-)

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, ich meine die standart "neonröhre" meistens mit allen gasen
gefüllt, nur nicht mit neon, aus dem haushalt, die normalerweise mit
einem vorschaltgerät und einem starter betrieben wird.
sorry mein fehler. das liegt einem dann schneller auf der zunge als man
es korrekt beschreiben kann.

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

schaue mich gerade in den design tips um auf www.irf.com um.
letztendlich schreit das ganze zu förmlich nach einer kompletten
neuentwicklung, der wollte ich ja gerade aus dem weg gehen...

grüßle, dennis

Autor: Ferrice (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja nach sowas war ich auch schon auf der suche.. leider nichts
gefunden..

In unserer berufsschule haben wir solche gehabt... gesteuert über can
bus :D
endgeil die dinger..

über einen schaltplan würde ich mich auch freuen..

mfg

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gerade in diesem thema ist es sehr schwer was handfestes zu finden....

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn wir mal das Wort Neonröhre durch Leuchtstoffröhre ersetzen, ist das
Thema banal.
1.)den Starter entfernen
2.)einen sogenannten Heiztrafo (2x4V oder 6,3V Spannung, Spannung und
Strom je nach Leuchtstoffröhrenausführung) besorgen und an die
Elektroden anschließen
3.)den Heiztrafo mit Dauerphase versehen
4.)die immer noch benötigte Drossel in Reihe mit der Leuchtstoffröhre
mit einem normalen für induktive Lasten ausgelegten Dimmer ansteuern

Schaltungsapplikationen sollten zu finden sein.

MW

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe mich schon vor jahren danach umgesehen, als ich noch in der
berufschule war, gabs hinweise auf damalige alte technik, bei der man
eine art drahtnetz über die röhre gezogen hat. das wurde dann wohl
irgendwie unter spannung gesetzt, ich schätze mal, damit der gasfaden
nicht abreißt....
ich denke heutzutage kann man da wohl mit höheren frequenzen
vorbeugen...
trotzdem sollte stufenloses dimmen, und auch kurzes helles blinken
möglich sein, gerade in diesem bereich ist die standartneonröhre ja
sehr eigenwillig, trotzdem, in zeiten der elektronischen schnellstarter
usw.. muss sowas doch möglich sein...

Autor: gregor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Leuchtstoffröhren lassen sich nur vernünftig mit entsprechenden
Vorschaltgeräten dimmen.

z.B.
VIP 90 von se
http://www.se-ag.ch/vip90.htm ,wird über normalen Dimmer angesteuert
(0-230V AC)

EXCEL von soundlight
http://www.soundlight.de/shop/pd673705323.htm?categoryId=9 , wird über
DALI Protokoll angesteuert (
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-191438.htm )

mfg
gregor

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Dennis
ich bin mir nicht sicher ob man ein LL EVG wirklich selbst biller als
für 30€ herstellen kann, wenn man mal Punkte wie EMV und VDE und GS
ganz vernachlässigt. Das EVG kannst Du mit einer Spannung von 0-10V
ansteuern, wobei 0V volle Leistung ist und 10V voll gedimmt, und dass
läßt sich von enem uc ganz einfach mit einem DA-Wandler und einem OPV
realisieren.

Autor: gregor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nachtrag:

DALI Protokoll:
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-191438.html

Preise VIP90/2 ca. 65€ vom Elektrogroßhandel oder Bühnenlichthänler
       EXCEL 84,25€ (1x36W) von Soundlight

mfg
gregor

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.