www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bascom: Laufzeit eines Programmteils bestimmen


Autor: jojansen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin moin,
ich habe da folgendes Problem. Innerhalb von einem größeren Programm
habe ich eine Schleife mit mehreren, teils verschachtelten If-Then
Abfragen und zwei ADC Abfragen. Nun möchte ich ein Ausgangsbit toggeln
um so einen Takt zu bekommen. Dieser Takt muß nicht wirklich präzise
sein, so um die 130Hz. Meine Idee ist nun, zu dem Programmteil die
fehlende Zeit als Delay zu adieren.
Gibt es näherungsweise die Laufzeiten einzelner Befehle, um zumindest
die grobe Laufzeit zu erhalten?
Der Controller ist ein Mega16 mit 8MHz Quarz.
Timer sind da wohl nicht so toll, weil ich die schon woanders
verwende.
Irgendwelche Hinweise?
:-) johannes

Autor: Robert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im AVR Studio findest Du alle Assembler Befehl mit Cycle-Times...

Autor: Peter Dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du 10 Ifs hast, dann sind das 2^10 = 1024 verschiedene
Möglichkeiten. Du suchst Dir nen Wolf, die alle auszurechnen.

Ein Timer ist die einzige realistische Möglichkeit. Timer kann man
bequem mehrfach verwenden.

Eine Ausnahme ist nur T1 im Phase Correct PWM, weil er da abwechselnd
vorwärts und rückwärts zählt. Nimmste eben T0 oder T2.


Peter

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laufzeit benutzen ist keine schöne Sache, und delay auch nicht. Kleine
Änderungen am Quell-Programm oder auch neuere
Compilerversionen/Einstellungen können z.T. erhebliche Auswirkungen auf
die Laufzeit haben.
Der richtige Weg: Einen Timer laufen lassen mit der kleinsten nötigen
Rasterung (ich nehme meist 1ms), in der Timer-ISR kannst du dir dann
(fast) beliebig viele Software-Zeitgeber programmieren.
Weiterer Vorteil: das Zeitverhalten des ganzen Programms kann bei
Taktfrequenz-Wechsel beibehalten werden, es ist nur eine Korrektur am
Reload-Wert des Timers nötig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.