www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Blöde Frage zu AT89C51RB2 *schäm*


Autor: chriss chd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen!
ich trau mich eigentlich nicht fragen (schäme mich auch dafür ;-) ).
Kann ich den AT89C51RB2 5V version mit 3,3V Spannung betreiben oder
brauch ich da die 3V Version dafür?
Bin mir eigentlich zu 90% sicher das die 5V version gehen soll, aber
bevor ich bestelle möchte ich doch lieber nachfragen!

danke schön mal für die antwort
chriss

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Chriss,

guckst du hier:
http://www.atmel.com/dyn/products/product_card.asp...

Da steht schon mal rechts in der Übersichtstabelle, dass er 2.7V-5.5V
macht.

Dann wäre ja auch noch das Datenblatt da, in dem so bestimmt grins
drinsteht.

Ist nicht böse gemeint, ABER:

1. Warum willst du einen µC bestellen, von dem du offenbar das
Datenblatt nicht hast?
2. Wenn du hier posten kannst, hättest du ja auch gleich auf der
Hersteller-Seite gucken können!
3. Wenigstens schämst du dich doppelgrins

Dann vielleicht gleich noch ein paar Tipps (im Gegenzug für die
Kritik):

1. Macht vielleicht Sinn, das Datenblatt runter zu laden ;-)
2. In Ergänzung zu 1. auch gleich das Errata Sheet, da steht drin, wo
es Probleme gibt (bzw. geben KANN) und wie man sie umgeht.
3. Lies dir vor allem die Oszillator-Geschichte durch, denn bei einigen
µCs kann es sein, dass bei kleineren Spannungen nicht mit der maximalen
Frequenz an XTAL arbeiten darfst.

Gruß Ralf

Autor: chriss chd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi!
danke erstmal für deine antwort,
zu 1.) ich hab das datenblatt studiert, ansonsten wüsste ich nicht das
es 5V typen und 3V typen gibt
2.) da hab ich mich ziemlich lange aufgehalten um den richtigen typen
zu finden (abgesehen von der spannung)
3.) ja das tu ich, weil ich mir ncih sicher war

zu weiters
1.) wie gesagt hab ich schon
2.) hab ich mir auch schon angesehen
3.) hab ich auch gemacht bevor ich hier poste war nichts bestimmtes
drin

daher: ich hab eigentlich das ganze datasheet überflogen und nach dem
unterschied zwischen 3V und 5V typ gesucht, leider hab ich da keine
gravierenden gefunden - kann natürlich sein, dass ich was überlesen
habe.
daher war ich mir dann nicht mehr sicher ob ich eh den 5V nehmen kann.
(es war eigentlich vielmehr eine absicherung, was aus dem ersten
posting eigentlich herausgehen sollte - 90% sicherheit)

danke - auch für deine kritik die sicher berächtigt wäre ;-)

thx
chriss

Autor: Tobias Schneider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komisch, dass da 3V und 5V Typen angegeben werden. Wahrscheinlich gibt
es nur den UNterschied, das die 3V Typen nicht mit 5V koennen und wohl
ein bischen billiger sein werden. Ansonsten klann ich mir das auch
nicht erklaeren ...

Gruß Tobias

Autor: chriss chd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, das würde plausibel sein, aber leider ist es genau umgekehrt;-) aber
wahrscheinlich werden die nicht so viel produziert als wie die 3er

Autor: buz11 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Selektion ( 3 / 5 Volt ) erfolgt nach der Herstellung .
Gute = 3 Volt , nicht so gute = 5 Volt .

Autor: Tobias Schneider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso sollten die Guten fuer 3V spezifiziert sein?
Das sind keine AVRs die bei 3Volt nur 8MHz machen sondern die 8051er
Serie von Atmel. Die 5V Version ist da ist fuer alle Betriebsformen und
Frequenzen zugelassen. Mann kann sie genauso wie die 3V Version
betreiben. Die 3V Version kann man aber nicht wie die 5 Volt Version
betreiben :)

Gruß Tobias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.