www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Video zu RGB-Wandlung


Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich hab noch ein kleines TFT-Display, was sich optimal Fernseher fürs
Auto eignes würde. Leider will das TFT eingangsseitig ein RGB-Signla
mit getrennten HSynk und Vsynk Singal. Ich bin auf dem Gebiet absoluter
Neuling und alle Internetrecherchen haben auch nur teure oder aufwendige
Lösungen ergeben. Gibt es da nicht einfache forgefertigte ICs, die mein
Videosignal (z.B. aus dem DVD-Player) mit geringster Aussenbeschaltung
das Signal wandeln.

Grüsse Markus

Autor: Horst-Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurze Antwort: Nein.

Aber statt dem Fernseher kannst Du ja ne Kaffeemaschine oder nen
Toaster oder so einbauen. Die blauen LEDs dabei nicht vergessen.

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das könnte man sicher mit nem FPGA realisieren. Vielleicht brauchst du
sogar ein paar mehr davon. Das dauert natürlich etwas in der
entwicklungszeit, aber es ist definitiv irgendwie möglich.

Autor: Tim O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entschuldigt, das ich wiedersprechen muss ^^

Also, habe ich richtig verstanden, das du eine Signalquelle
(F)BAS hast und diese mit einer "black box" auf RGB und H/V
wandeln willst?

Dann beginnen wir doch mal mit nem LM1881 .. danach hast
du schonmal die H/V Signale.. dazu noch nen STV2116A mit
seiner recht einfachen Aussenbeschaltung (theroretisch
braucht man keine Abgleichinstrumente, im praktischen Einsatz
sollte mans aber doch nicht nur nach Augenmass einstellen)..

Fertig.
Ich glaub, der STV liefert auch Sync-Signale (spart den
LM1881), und kann auch Y/C ..

Gruss,
Tim

Autor: nurmi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
woher bekommt man diese teile (stv2116a).

hat jemand von euch schon mal mit diesem teil experimentiert und
erfahrungen gesammelt?

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht wäre das hier noch was für dich...
http://www.elv-downloads.de/service/manuals/FRK700...

Autor: Tim O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin..

Wie Rahul schon erwähnt, das Komplettgerät (ein wenig gross
und fürs Auto überdimensioniert) gibt's bei ELV, den Chip
einzeln auch (glaub irgendwas um die 8 EUR) ..

Ich habe mehrere Schaltungen mit dem Chip aufgebaut, um eine
Bluebox zu betreiben.. da ich "nur" DV-Qualität nutze, reicht
der Chip vollkommen aus.
Es sollte sicherlich möglich sein, die Schaltung in nen kleines
robustes Gehäuse zu kriegen.

Gruss,
Tim

Autor: Tim O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

Bezug bei ELV für 7,90 EUR:
STV2116A
Artikel-Nr.: 68-352-91

Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts den nicht irgendwo günstiger ? ELV ist ja der reine Abzockladen.

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mal noch ne Frage zu dem STV2116A.
Ich brauch auch ne Converterschaltung um nen Video-(FBAS)-Eingang an
mein original Navi Display anschließen zu können. Bei dem Display ist
es so, dass das Sync-Signal mit dem Sync-Signal gemultiplext werden
muss (RGsB). Hierbei handelt es sich um ein BMW/MINI Navi.

Brauch ich an den RGB-outs noch Treiber/Verstärker oder kann ich die
auch direkt an den Bildschirm anschließen?
Wenn ja, wie kann ich das am einfachsten realisieren?
Oder hat jemand schonmal so ne Schaltung entworfen, die er mir zur
Verfügung stellen würde?

Autor: SupaChris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine einfache Schaltung gibts auch bei http://www.ulegan.de
Weiß aber nicht, ob der TDA8362 noch lieferbar ist...

Autor: Sebel De Tutti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein RGB signal kommt aus dem DVD Player ja sowieso heraus. Oder hat er
keinen SCART Ausgaung? Das Problem ist, dass das Timing nicht VGA
kompatibel ist: Somit kannst Du es praktisch vergessen. Die
vorgeschlagenen Lösungen funktionieren so also auch nicht.

Vorschlag: Kauf dir einen DVD Player mit VGA Ausgang oder einen anderen
TFT.

Autor: Sebel De Tutti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: Wenn der TFT das Timing akzeptieren würde, dann könnte es
gehen. Du bräuchtest dann eigentlich nur das Synchronisationssignal
zu trennen.

Autor: SupaChris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm...stimmt, er schrieb ja gar nicht, was das für ein TFT ist. Ich hab
jetzt mal so ein Video-TFT á la Pollin vorausgesetzt....was es damals
für 50DM gab.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.