www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATtiny13 mit USBtinyISP programmieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Alexander M. (alex1983m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

mein bisheriger Status:
Ich habe einen USBtinyISP von ladyada.net nachgebaut.
Dieser funktioniert auch wunderbar mit ATmega168A und dem 88er, hab die 
2 Typen erfolgreich programmieren können.
So mein Problem ist follgendes:
Ich benutze das AVR Studio 4.19 (unter dem 5er läuft der tiny nicht), 
der USBtinyISP wird erkannt, bisher noch kein Problem, aber wenn ich 
einen neuen ATtiny13 (SMD) über ISP anschließe und die Signature 
auslesen möchte, dann folgt eine Fehlermeldung:
Entering rogramming mode.. FAILD!

Hat jemand eine Ahnung wieso ich auf den Tiny13 nicht zugreifen kann?
Das Device hab ich richtig ausgewählt und die Frequenz steht auf 
115,2kHz.
Ich habe schon Versucht den Tiny13 mit der USB Vcc und auch mal mit 
externer Vcc (+5V) zu betreiben aber immer das selbe ergebnis.

THX im Voraus
MfG Alex

Autor: Joachim K. (minifloat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander M. schrieb:
> Entering rogramming mode.. FAILD!
Zuerst würde ich mir Sorgen wegen der verschluckten Buchstaben machen... 
;)

Wie sieht die Schaltung des Targets aus?
Wie hast du den Reset angeschlossen? 10k + paar zehn nanoFarad? Fest auf 
VCC geklemmt?
Was hängt extern am Tiny dran?
Nicht dass dir da was die ISP-Leitungen blockiert.

mfg mf

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Alexander,

habe das gleiche Problem mit dem AVRISPStick, praktisch von ladyada.net:
Beitrag "AVR ISP Stick Probleme beim programmieren Attiny13"

Benutze AVRStudio 4.18 und kann auch meine Atmega8 programmieren, aber 
beim Attiny13 scheitert es auch.

Autor: Alexander M. (alex1983m)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Anhang der Schaltplan meines Targets.
Am ATtiny13 hängt nichts dran, der ist vollkommen nackedei auf meinem 
Steckbrett.
Kann es sein das der ATtiny einen externen Oszillator braucht?

Mini Float schrieb:
> Wie hast du den Reset angeschlossen? 10k + paar zehn nanoFarad? Fest auf
> VCC geklemmt?

Welchen Reset meinst du? Den von meinem Target oder vom Device? Der vom 
Target siehe Schaltplan und das Device wie schon erwähnt, ohne äussere 
Beschaltung.

Mini Float schrieb:
>> Entering rogramming mode.. FAILD!
> Zuerst würde ich mir Sorgen wegen der verschluckten Buchstaben machen...
> ;)

Das "p" schenk ich dir wenn du es findest... ;)

mfg alex

Autor: Patrick B. (p51d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander M. schrieb:
> Kann es sein das der ATtiny einen externen Oszillator braucht?

Nein, "normalerweise" wenn er noch nie Programmiert wurde, nicht. 
ansonsten eventuell je nach Fuses.

Alexander M. schrieb:
> Welchen Reset meinst du? Den von meinem Target oder vom Device?

Den vom Target.

Achja, wie ist das mit der SCK Frequenz? die MUSS doch 1/4 von Quarz 
betragen, oder so ähnlich. Dabei sind neue AVRs auf den internen 
RC-Oszillator mit 1MHz eingestellt, also darf die SCK Frequenz nicht 
grösser als 250kHz sein.
MOSI MISO nicht vertauscht?

MFG
Patrick

Autor: Alexander M. (alex1983m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frequenz passt, bin immer unter 250kHz. Und die Verdrahtung passt 
auch, hab die schon x-mal gecheckt.

Autor: Patrick B. (p51d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist er neu? oder schon eventuell verfused? Probier doch einmal ein 
anderer MCU

Autor: Alexander M. (alex1983m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ist neu. Im Auslieferungszustand sind die doch nicht verfused?! Und 
ausserdem kann ich auf die Fuses doch nicht zugreifen, weil ich nicht in 
den "programming mode" rein komme. Ich werd gleich nochmal einen 
weiteren MCU versuchen, den 4ten mittlerweile.

Autor: Alexander M. (alex1983m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, die Lösung für mein Problem!!!
Ich beziehe den ATtiny13 aus meiner Firma, meine Firma bezieht die 
ATtinys von einer Tochterfirma, die Rätselslösung: Die Tochterfirma 
liefert die Tinys schon programmiert an meine Firma, das wir diese 
einfach nur verbauen müssen/können, des wegen geh ich mal zu 100% davon 
aus das die Tinys definitiv gefused sind.
Ich werd mir dann mal ein HV-Programmierer bastelln müssen.

@David:
Bist du sicher das deine Tinys nicht gefused sind?

DANKE FÜR EURE MÜHE, ECHT GEILES FORUM HIER!

MfG Alex

Autor: Alexander M. (alex1983m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So hab den Tiny13 jetzt mit einem DRAGON via HV-Programmierung 
"entlocked" und "entfused". Jetzt geht alles, danke an alle!

mfg alex

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also meine sind definitiv neu und nicht verfused.
Laufen mit 1,2Mhz bzw. 9,6Mhz und dann eben divide clock by 8 auf ON.
ISP Frequenz ist bei 115kHz, also mehr als 1/4 darunter.
Keine Anschlüsse vertauscht.

Ich komme auf die meisten Chips drauf. Kann die Signatur auslesen, Fuses 
lesen. Aber spätestens sobald ich etwas schreibe, sei es das Flash oder 
EEPROM komme ich nicht mehr drauf. Entweder beim verifzieren schon (also 
erneutes Auslesen) oder danach.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.