www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega8 mit LpT funzt net!!


Autor: René Lottes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!! Ich hoffe ihr könnt mir helfen!!!!
Ich habe das Problem, das mein board von myavr mitm atmega8 an meinem
PC net funzt!!! Und zwar wenn ich mit dem programm myavr workpad
brennen will kommt das hier:

brennen...........

avrdude: AVR device not responding
avrdude: initialization failed, rc=-1
         Double check connections and try again, or use -F to override
         this check.


avrdude done.  Thank you.

*******************************
*********** Fehler ************
*******************************

Und ich hab dann mal des board an den Laptop von meiner Mum
angeschlossen! und was ist? Es funzt!!! Aba bei meinem Pc net, und bei
dem von meinem Bruder auch nich!!! Meine Mutter hat Win XP Home Sp2
drauf, und mein Bruder und ich haben Win XP Pro drauf! aba des kanns
doch net sein!!!
Hoffe mir kann jemand helfen!! Wär echt nett!

MFG

René

Autor: Ferrice (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich glaube dass das in so einem Fall das Kabel ist.

Kürze es ein bisschen und du wirst sehen... --- es geht überall..

mfg

Autor: René Lottes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm........... ok werd ich mal versuchen.

Autor: René Lottes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber wie kann es sein, dass es bei meiner mutter ihrem dann geht???

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau mal wie die LPTs eingestellt sind, ECP, EPP, irgendwasP und so
weiter, hatt ich auch mal, da ging auf einmal der Programmer am Laptop
nicht mehr - LPT im BIOS umgestellt (aber frag mich nicht mehr auf was
der dann stehen muss...) und dann ging das wieder

Manfred

Autor: René Lottes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja hab ich schon alles ausprobiert! heul kann auf ecp auf epp auf spp
und auf epp+ecp einstellen.

Autor: kryon2000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unter XP geht so einiges nicht mehr, da XP die Hardware verwaltet und
nicht mehr die Programme den direkten Zugriff drauf haben.

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das war kein hilfreicher Beitrag. René hat das Problem. daß sein Gerät
sich an verschiedenen Rechnern, die alle mit Windows XP arbeiten,
unterschiedlich verhält.

Da ist eher zu vermuten, daß Kabellängen ein Problem sind
(unterschiedliche Treiberleistungen der verschiedenen Parallelports)
und daß auch der Schaltungsaufbau des ISP-Adapters selbst das Problem
noch verstärken kann; manche Leute glauben an die Primitiv-Variante,
die aus einigen Serienwiderständen besteht ... zuverlässig
funktionieren hingegen die Ausführungen, die mit einem anständigen
Treiber-IC aufgebaut sind und ihre Versorgungsspannung nicht vom
Parallelport beziehen.

Und das tun sie auch unter Windows XP.

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stimmt da war noch was, Stichwort 'giveio.sys' um auch auf den
Parallelport schreiben zu können...

Manfred

Autor: René Lottes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahja! und was soll ich jetzt machen!? lol aber ich hab an meinen pc
das board schon einmal ohne das kabel angeschlossen, und es hat
trotzdem nicht gefuntzt! Also kanns schonmal nicht am kabel liegen!

MFG

René

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, dann ist es vielleicht wirklich nicht das Kabel. Aber
möglicherweise irgendein Unterschied zwischen den Parallelports des
Notebooks Deiner Mutter und Deinem bzw. dem PC Deines Bruders.
Auch hast Du Dich noch nicht weiter darüber ausgelassen, was für eine
Art von ISP-Adapter Du verwendest - die primitive mit
Serienwiderständen oder eine anspruchsvollere Variante.

Wenn die Softwareinstallation auf allen drei Rechnern identisch
erfolgte, dann kann das Problem auch nicht an "giveio.sys" oder
ähnlichem liegen.

Möglicherweise muss nur ein Druckertreiber installiert werden; manche
Software, die über den Parallelport mit ISP-Adaptern kommuniziert,
benötigt sowas, bekanntes Beispiel ist BASCOM-AVR.

Autor: René Lottes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja also es is so, meine mutter hat auf ihrem laptop keinen drucker
installiert, und mein burder und ich schon.......... Dann ich verwende
die Variante mit drei widerständen à 220 ohm. So wies halt aufm my avr
board mit atmega 8 ist. http://www.myavr.de/shop/artikel.php?artID=4

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, dann verwende doch mal 'nen richtigen ISP-Adapter, wie er hier
schon zigmal erwähnt wurde. Diese Schaltung mit Serienwiderständen wird
von mir nicht grundlos kritisiert ...

Autor: René Lottes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm....... tjoa aba es muss doch irgendwie gehn, wenns bei meiner
mutter auch funktioniert!!! achja was ich noch vergessen habe, ich hab
sogar windows neu installiert!!!! Hat aber auch nichts gebracht! gg
Naja dann werd ichs halt lassen...........

Autor: Volker Kattoll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigene Erfahrung:
1. Die Kabellaenge kann kritisch sein. Ich nutze auch nur diese
Prmitivversion (Lpt+Widerstaende ca. 1 m lang, abgeschirmt). Das Kabel
hat nur unzuverlaessig funktioniert, als es die 1,5 m lang war.
2. Trotz Abschirmung sind Störeinstrahlungen kritisch. Verlaeuft das
Kabel zu dicht am CRT-Monitor, so wird der AVR nicht sicher erkannt. Am
Laptop habe ich deutlich weniger Störstrahlungen und auch keine
Störungen.
3. Die Einstellung der LPT-Schnittstelle war wichtig. Bei mir
funktioniert es mit der Einstellung: Bi-Dir ohne das ein zusätzlicher
Druckertreiber installiert wurde.
4. Auf 1 von 2 PC hat es nicht funktioniert. (Warum ??) Erst als ich
eine zusätzliche LPT-Karte eingebaut habe hat es keine Probleme mehr
gegeben. Vermutliche Ursache: Abweichungen am LPT-Anschluss.

Der Einbau einer speziellen LPT-Karte hat auch den Vorteil, das ich mir
die Originalschnittstelle (auf dem Motherboard integriert) nicht gleich
zerschiesse sondern nur die Zusatzkarte. Allerdings ist das mir noch
nicht passiert.

Gruss Volker

Autor: René Lottes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aha. aber ich habe das board ja schon einmal ohne das verlängerungskabel
direkt an den PC angeschlossen. und dann hat es trotzdem nicht
funktioniert. Mein Bildschirm sollte auch kein störfaktor sein, da er
ein TFT ist.

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es soll LPT-Schnittstellen geben, die sowohl 12mA sourcen, als auch
sinken können, andere kriegen nur je 3mA auf die Reihe. Vielleicht ´n
bißchen schwach auf der Brust. Ich würde ja sagen (einmal wieder), Du
baust Dir die bessere Variante mit dem Treiber-IC und dann wird´s auch
gehen. Am falschen Ende zu sparen bringt halt nichts. Außerdem kann´s
helfen, die Legacy-Erkennung am Druckerport zu deaktivieren.
Geräte-Manager -> LPTx -> Eigenschaften -> Haken ´raus

Autor: René Lottes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der haken war schon die ganze zeit aus. Hab mal bei myavr angefragt, ob
die wissen, woran es liegen könnte, die wissens aba auch net. die
meinen ich solle mir nen zweiten printerport zulegen, bzw. ich solle
mir nen adapter kaufen, von lpt auf usb. Würde es evtl. helfen, wenn
ich des kabel einfach durchschneide und kürze?? wenn ja wie lang soll
ichs dann machen?

MFG

René

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.