www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik MOSFET mit integraler Zener Diode


Autor: Kupfer Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manche MOSFETs (z.B. die IRxZyy Serie) sollen ja angeblich integrierte
Gate Source Zener Dioden haben. In den Datenblättern finde ich darüber
aber kaum was.

Ich nehme an die sind nur als Gate ESD Schutz gedacht und können nicht
dazu benutzt werden um Vgs auf seinen Maximalwert zu begrenzen?

Sind normale Zener Dioden zwischen Gate und Source in der Regel schnell
genug um Vgs sicher zu begrenzen oder muss man sich da noch was anderes
einfallen lassen?

Danke schon mal.

Autor: Gerhard Gunzelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem die gate-Source-Strecke ein Kondensator von bis zu 5nF ist,
besteht da keine gefahr gegenüber schnellen, aber niedrig-energetischen
Transientn - die werden einfach absorbiert. es reicht eine Zenerdiode.

gerhard

Autor: Kupfer Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke,
bei einem ESD Puls aus einer 100pF/1.5K Quelle an ein 1nF Gate hat man
ja einen schönen Tiefpass (tau=1.5µs).

Was mir noch nicht so ganz klar ist ob Zener Dioden, neben der durch
die Zener Kapazität bedingten Verzögerung auch eine
"Einschaltverzögerung" haben (analog der Einschaltverzögerung bei
Transistoren).
Dies wird also interessant wenn ich von aussen hart das Gate
übersteuere und dann z.B. durch eine Zener für Begrenzung sorgen muss.

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo siehst Du das Problem? Wenn die Z-Diode (Zenerdioden gibt es nur bis
ca. 5V) bei 15 - 20V leitend wird, sollte der FET schon längst
durchgeschaltet sein und deshalb kein negativer Einfluss spürbar sein.
Du solltest nur den Maximalstrom und damit Ptot der Z-Diode nicht
überschreiten.
Wenn Du schnelle Schaltzeiten brauchst, solltest Du eh einen geeigneten
Treiber in der räumlichen Nähe des FET haben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.