www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Tastatur


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich möchte mit dem AVR eine Tastatur am PC emulieren. Dazu habe ich
folgende Seite gefunden:
http://www.beyondlogic.org/keyboard/keybrd.htm
Alles klar, die Abläufe, Start- Parrity- Stop-Bit. Das Problem ist nur,
der PC erkennt die Signale nicht. Keine Taste, nichts. Muss ich die
Tastatur vorher am PC "anmelden"? Hat das schon einmal jemand gemacht
und kann mir ein paar Tipps geben?

Die Verdrahtungen vom Tastaturanschluss zum AVR stimmen, ich habe diese
auf diversen Seiten nachgeschaut und kontrolliert.

Danke!

Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du zwischen µC und PC einen PEgelwandler(MAX232) drin? den
benötigst du um mit dem PC zu kommunizieren.

Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bzw die daten die du sendes, werden ja über die serielle schnittstelle
empfangen. daher benötigst du ein programm mit dem du diese daten von
der seriellen Schnittstelle lesen kanst. Hyperterminal wär zb so eines.

Autor: Gerd Laschinski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt denn das, was Schoaschi geschrieben hat? Die AN "AVR313:
Interfacing the PCAT Keyboard" läßt anderes vermuten, und so habe ich
bereits eine Tastatur an den AVR bekommen. Von Pegelwandlern habe ich
nichts bemekrt. Leider weiß ich zu Thomas Problem keine Lösung.

Gruß
Gerd

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich schliesse am Tastaur-Port (PS2 oder wie der heisst) meinen AVR an,
nicht über die RS232. Nicht eine Tastatur an den AVR, sondern den AVR
als Tastatur.

Ich möchte durch drücken einer Taste an meinen Controller eine ganze
Zeichenfolge als Tastatur eingabe an den PC übermitteln.

Danke.

Autor: frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Thomas,

Der PC stellt beim Starten die Tastenwiederholrate und andere Dinge bei
der Tastatur ein. Sie muss danach ein ACK ausgeben.

Ein Link:

http://panda.cs.ndsu.nodak.edu/~achapwes/PICmicro/...

Mfg frank

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Thomas

Ich habe mir einen Keylogger gebaut. Dieser wird einfach zwischen PC
und Tastatur gestöpselt. Im normalen betrieb speichert er alle
Tastatureingaben in einem EEPROM. Wenn ein Passwort eingetippt wird
emuliert der µc die Tastatur und sendet den EEPROM Inhalt an den PC.
Dazu wird kein Pegelwandler gebraucht. Du kannst die CLK und SDA
Leitung direkt mit dem µc verbinden. Zusätzlich sollten die Leitungen
mit jeweils einem Pullup-Widerstand versehen werden. Wie das mit dem
anmelden am PC ausschaut kann ich dir leider nicht sagen. Da der µc bei
mir ja zwischen PC und Tastatur sitzt wird eine Anmeldung (wenn es sie
den gibt) immernoch von der Tastatur durchgeführt.

Hier noch zwei links..
http://www.repairfaq.org/filipg/LINK/PORTS/F_Keybo...
http://www.computer-engineering.org/ps2protocol/

Timo O.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten. Ich denke ich muss mit meinem KO mal die
Signale einer richtigen Tastatur ausmessen. Das mit dem ACK müsste ich
ja dann sehen.
Die Links schaue ich mir heute Abend gerne an.

:-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.