www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltzeichen gesucht


Autor: AiM (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer kennt das Schaltzeichen vom Hallschalter H501 (Conrad)?

Datenblatt ist im Anhang.

gruß
AiM

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was meinst du mit Schaltzeichen?

Autor: AiM (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for sz.GIF
    sz.GIF
    1,13 KB, 427 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Zeichen, das man im Schaltplan einfügt.
Also wie zum Beispiel das Ding im Anhang ist für nen Transistor und ich
brauche sowas für den H501.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Kasten mit nem H drin?!

Autor: AiM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
leider nicht, hätte ich auch gedacht, wurde mir allerdings in der
Dokumentation zu meinem Schul-Abschlussprojekt als falsch markiert.

Bei der Nächsten Prüfung brauche ich allerdings das Richtige
Schalzeichen :-(

kA. woher nehmen, das wussten nicht einmal die Lehrer

gruß
AiM

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kasten mitm "X" und einem Dreieck als Brückenverstärkersymbol. So wie
das Blockschaltbild auf Seite 2, nur etwas vereinfacht (ohne
Transistor). Bei Cadsoft schon nachgesehen? Vielleicht haben die 'ne
Lib?

Autor: Andreas Wiese (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo AiM,

Also im Böhmer Bauelementebuch ist auch so ein Schaltbild wie in deiner
pdf-Datei angegeben, ich denke also nicht, dass es da ein fertiges
Schaltbild für gibt. Das X ist der Hall-Sensor und der Rest die
Schaltung für einen Schalter.
Kannst du das denn nicht so als kompletten Block übernehmen?

Gruß
Andreas

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal mein Simulationsprogramm gestartet, da wird der HallSensor
wie im Anhang dargestellt gezeichnet. Es wird nicht zwischen linearem
und bipolarem Sensor unterschieden.
Vielleicht findest Du was, wenn du "ANSI" oder "JEDEC" oder sowas
in deine Google Suche mit einbeziehst. Die Schaltsymbole sind doch alle
nach gewissen Richtlinien und Vorgaben erstellt (frag mich nicht genau,
welche es da alles gibt k.A.)

Gruß
AxelR.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@AiM:

Derjenige, der Dir Dein Symbol als falsch makiert hat, muß Dir sagen
können, wie es richtig sein muß.

Autor: AiM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den kenne ich nur leider nicht, weil die Arbeiten zur kontrolle in eine
andere Schule Transportiert werden und ich somit keine Ahnung habe wer
das gemacht hat, .... :-(

gruß
AiM

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also soweit ich weiß ist es das Schaltzeichen das auf Seite 2 abgebildet
ist. Also der Kasten mit dem x und den 4 Anschlüssen.
Habe es aber auch schon gesehen das oberhalb des Kastens, links vom
oberen Anschluss noch ein B, für die magnetische Feldstärke, steht.

Btw: Wie ich überhaupt hier her gekommen bin: Wodurch ergibt sich die
ohmsche Nullspannung beim Hallsensor?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.