www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SJA1000+ATMega16


Autor: medalist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich krieg es zum sterben nicht hin den SJA1000 mt einem ATMega16
anzusprechen, ich bekomme nur Müll als ausgabe, hat jemand vielleicht
einn Quellcode für mich?

Ich versuche den Can-Bus aus einem Blaupunkt Navi auszulesen.

E-mail: notebook@nokiaprog.de

Vielen Dank!

Autor: plitzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss es denn ein Mega16 sein? Der SJA1000 hat doch so ein schönes
RAM-Interface, da würde ein Mega162 viel besser drann passen und Du
kannst auf den SJA über einfache lds- und sts-Befehle zugreifen.
Ansonsten musst Du ja jede Schreib- und Leseaktion "zu Fuß" über
Portzugriffe nachbauen :( Und da liegt der Hase möglicherweise im
Pfeffer. Hast Du das Bus-Timing korrekt nachgebildet? Liest der AVR
Müll oder ist der Müll auf den CAN?

Möglicherweise findet ja auch google ein paar (freie)
Anwendungsbeispiele.

Jörg

Autor: Nik Bamert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liegt es eventuell am Jtag Interface? Das ist standardmässig beim
atmega16 soweit ich weiss eingeschaltet(über fusebits).

Autor: medalist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nee an dem JTAG liegt das nicht, dieses Problem habe ich schon vor
Jahren überwunden, der ist auf jeden Fall deaktiviert.

Aber an dem timing könnte es liegen. Ich bin mir nicht sicher wie man
die BTR0 und BTR1 ausrechnet und was es noch mit den anderen Registr
aud sich hat. Vielleicht könnt ihr mir da ja auch noch helfen.

Also ich habe den CAN-Bus aus dem Audi Navi+ das sind 100kb/s und einen
Oszillator mit 24MHz an dem SJA1000 auf XTAL1 liegen. Wie kann ich das
jetzt ausrechnen? Aus dem Datenblatt werde ich auch nicht schlau!

Gruß

Andreas

Autor: Falk S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ghibt ein Application Note von Philips dazu, da ist auf Seite 60 das
Beispielhaft durchgerechnet.

Autor: AndreasH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder man gibt es hier: http://www.kvaser.com/index.htm

oder hier: ttp://www.port.de/deutsch/canprod/content/sv_req_form.html

ein.

Oder benutzt diese Software: http://www.mjschofield.com/cantime.htm

Grüße
Andreas

Autor: medalist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe schon alle möglichen Kombinationen ausprobiert, es funktioniert
einfach nicht!!!     HEUL  ...   Kann mir denn keiner einen
funktionierenden C-Quellcode schicken?


A. Reinke

Autor: AndreasH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
email ist unterwegs.

Grüße
Andreas

Autor: medalist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Andreas,

habe bis jetzt leider immer noch keine E-mail bekommen! :-(

Gruß

A.R.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der sja an nem mega128, über RAM wär ja echt ne geile idee, meint ihr
das geht in bascom?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.