www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT90S8515 mit PonyProg


Autor: Sandra+Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Leute!
Wir versuchen grad, den AT90S8515 mit PonyProg über die serielle 
Schnittstelle zu programmieren. Der µC ist okay, im STK funktionierts 
jedenfalls.
PonyProg gibt uns die Fehlermeldung <24>, er erkennt den Controller also 
nicht...
Wenn wir die Meldung ignorieren, kommt zwar die Fortschrittanzeige und 
die Erfolgsmeldung, im Controller steht aber weiterhin nichts.

Wär nett, wenn uns jemand weiterhelfen könnte, thx, Lars+Sandra

Autor: MUSTAFA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider  Bei  Mir  auch  gleiche  Probleme  gibt

Ich  Weiß  selbe  Nicht     Wenn  Sie  Probleme  <24>  Gelöst  werden 
Bei  Mir  auch  Weiterleiten  Bitte  Anworten

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pony Prog seriell (2000) funktioniert nur auf Rechnern die die gleiche 
Konfiguration haben wie der Pony Prog Programmierer.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Frank,
kannst du mir deine aussage etwas genauer erläutern, und vor allem wie 
is die konfiguration eines pony prog programmer, also welche daten sind 
dabei entscheidend?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ich schon einmal erläutert habe, ist diese Sache mit Vorwiderstand 
und Zenerdiode am seriellen Port generell eine schwammige Sache und 
funktioniert nur sehr bedingt. Dies hängt v.a. damit zusammen, dass kaum 
ein serieller Anschluss an einem heutigen PC noch die RS232-Norm 
erfüllt. Solche Konstrukte sieht man auch häufig in Schaltungen die im 
Internet herumfliegen, wo ein MC seriell mit einem PC verbunden werden 
soll und wo der Autor aus Kostengründen eine saubere Lösung mit 
Schnittstellenwandler weggelassen hat. Ich habe damit schlechte 
Erfahrungen gemacht und kann so etwas nicht empfehlen. Es gibt ganz 
einfache Lösungen für den Parallelport (nur 4 Widerstände!), die 
wesentlich bessere Ergebnisse bringen. Für den Einstieg ist sowas 
durchaus empfehlenswert und wenn man später mehr Komfort haben möchte, 
kann man sich dann ein Kabel mit einem 74HC244 bauen, das man nicht nach 
jedem Programmiervorgang abnehmen muss.

Gruss,

Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.