www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Videoübertragung


Autor: Daniel Kaufmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat von Euch jemand einen Vorschlag wie man ein Videosignal über eine ca 
2km lange Leitung (50x0,8) Übertragen kann?

MfG -K

Autor: deimos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ein Vorschlag wäre, es sein zu lassen. Es wird nicht möglich sein über 
eine normale Kupferleitung ein Videosignal über diese Entfernung zu 
übertragen. Die einzige vernümftige Variante ist eine Funkübertragung 
oder die Übertragung über eine Platikfaser oder Glasfaser. Evtl. ist 
auch eine Übertragung über eine angepasste Koaxialleitung mit 
zwischengeschalteten Verstärkern.

Gruss Markus

Autor: deimos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ein Vorschlag wäre, es sein zu lassen. Es wird nicht möglich sein über 
eine normale Kupferleitung ein Videosignal über diese Entfernung zu 
übertragen. Die einzige vernümftige Variante ist eine Funkübertragung 
oder die Übertragung über eine Platikfaser oder Glasfaser. Evtl. ist 
auch eine Übertragung über eine angepasste Koaxialleitung mit 
zwischengeschalteten Verstärkern.

Gruss deimos

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Dein Problem ist das, was man Kabelfernsehen nennt. Der Sender ist ein 
Modulator der das Signal auf ein HF Aufmoduliert bei 2Km brauchst Du 
mindestens 1 Verstärker dazwischen, je nach Qualität des Kabels. Ein QKX 
Kabel ist etwa 22mm Stark so wie es in BK Netzen berwendet wird.

Also las es sein.

Gruß Mike

Autor: Daniel Kaufmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sein lassen kommt nicht in die Tüte. Das mit den Verstärker wird ein 
Problem, da von den 2km ca 1,8km im Wasser verlegt sind. Das andere 
Problem ist, es liegt ja ein Kabel. Das soll auch weiter verwendet 
werden.

Ich hab mal bei Maxim und Linear nachgeschaut. Bei denen gibt es so 
Projekte. Da wird das Signal halt differentiell Übertragen. Ich probier 
das mal so.

Autor: MdeWendt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also für ein analoges Verfahren wie BK sehe ich auch ein Problem. Aber 
was ist mit digital? ISDN via Uk0 geht ja auch 2km ins Haus. Und das ist 
nur einer der Standards die so eine Entfernung schaffen. Die Frage ist 
ob du die Möglichkeit hast die Bilder aufzubereiten (Stichwort 
Komprimierung, farbe/ s/w) und ob es ein Stream (Anzahl der Bilder pro 
Sekunde) sein muss.
Maxim ist da sicher eine gute Anlaufstelle...

Martin

Autor: Daniel Kaufmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die möglichkeit der Aufbereitung besteht sicherlich. Ich muß mal bei 
Maxim anfragen.

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Was für ein Videosignal haste denn? Ist Ton auch dabei?
Ich habe mal sowas für Minikammeras über knapp 100m gemacht. Alles mit 
normalen Video OV's. Einen als Treiber
den anderen als Diff-Verstärker am Kabelausgang.
Video und Video-GND als verdrillte Leitung ohne Verbindung zum Schirm zu 
deutsch ganz normales Telefonkabel. Ich hatte ja auch Bedenken aber geht 
ohne Probleme. Nur den Ton bekommst du nicht über das selbe Kabel weil 
die Syn.Imp. zu viel Power haben. Klar waren nur knapp 100m aber der 
Versuch macht schlau. Einfach mal prob. Die OV'S waren glaube ich 
EL2020.
Viel Erfolg Uwe
PS.: Schreibe doch mal ob es gelungen ist.

Autor: Daniel Kaufmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau das gleiche hab ich mir auch Überlegt. Was bei RS 485 funktioniert 
wird doch hoffentlich auch bei einem Videosignal funktionieren.

Ton ist keiner dabei.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.