www.mikrocontroller.net

Forum: Markt TDA 5051A für Powerline Modem benötigt?


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe gerade erst das Forum "Markt" entdeckt. Habe dieses schon in µC &
Elektronik gepostet, aber gehört ja eher hier hin. Sorry für das
Doppelposting.
---------------------------------------------------------------
Für ein Powerline-Modem (für die Datenübertragung von räumlich
getrennten Prozessoren über das Stromnetz, also z.B. für
Haussteuerungen etc.) bestelle ich in dieser Woche den dafür
notwendigen Chip TDA5051A (und nein, er ist NICHT abgekündigt!!). Da es
diesen bei Reichelt/Conrad nicht gibt, ist vielleicht noch jemand
interessiert, bei einer Sammelbestellung mitzumachen. Bestellungen
müssen bis 22.4. bei mir sein.

Kosten: Stück 5,20 Euro zzgl. Porto (z.B. Warensendung für 2 Euro).
Wenn mehr als 25 Stück zusammenkommen, sinkt der Preis auf 4,20 Euro
pro Stück.

Bei Interesse bitte eine Mail senden an:

peter . kuesters at arcor . de
"at" muss natürlich durch @ ersetzt und die Leerzeichen müssen
entfernt werden.

Wer welche bestellt, bekommt von mir dann auf Wunsch auch Schaltplan
und Platinenlayout zugeschickt.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was in dem Zusammenhang vor allem interessant wäre, ist der benötigte
Übertrager. Setzt du einen gut erhältlichen Typ ein? Im Datenblatt wird
ja einer von Newport verwendet.

Übrigens ist der TDA5051 auch bei Segor erhältlich, kostet EUR 4,96 ab
5 Stück.

Gruß
Thorsten

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du den passenden Übertrager auch besorgen? Kostet dann wieviel?

Autor: Peter Küsters (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich verzichte auf Übertrager etc. (viel zu teuer und zu groß) und
setze zwei Optokoppler zur Entkopplung ein. Daher kann ich auf
jeglichen Trafo/Übertrager verzichten. Zum Prozessor hin wird durch die
Optokoppler eine galvanische Trennung vom 220V Netz gewährleistet.

Siehe das Datenblatt von Philips:
http://www.semiconductors.philips.com/acrobat/data...
Ich baue ähnlich Seite 21: Die Verbindung zum µC wird über einen Max232
geführt. Die Verbindung zwischen dem Max232 und dem Powerline-Modem dann
über Optokoppler entkoppelt.

Ich weiß, dass die Chips bei Segor 4,96 kosten. Aber eben ab 5 Stück; 1
bis 4 Stück kosten 6,20 Euro das Stück und dann noch zzgl. Versand. Für
jemanden, der weniger braucht oder nicht 5 oder 10 Euro Versand zahlen
will, liege ich mit 5,20 Euro + 2 Euro Versand nicht schlecht im
Rennen.
Wegen des Übertragers müsste ich mal nachsehen - habe mich wie gesagt
nicht drum gekümmert, da nicht nötig.

Peter

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.