www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Frage zu Netzklassen bei Eagle


Autor: DC4FRT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir ein Schaltplan mit Eagle (V 4.13 Light) gemalt und verwende
für unterschiedliche Signale unterschiedliche Netzklassen.
Das funktioniert auch so weit ganz gut.
Jetzt habe ich aber folgendes Problem:
Ich habe ein Netz das da heißt GND. Nun gibt es Stellen auf der Platine
wo die Leiterbahn für GND dicker sein muss als das normale Signal-GND.
Im Prinzip kann ich also zwei Netzklassen definieren mit Power-GND und
Signal-GND. Nur ich hätte gerne dass Power-GND elektrisch gleich
Signal-GND ist. Wenn ich also die zwei miteinander verbinde habe ich
aber nur noch eine NEtzklasse zur Auswahl..
Wie kann ich also für ein Netz zwei Klassen benutzen?
Oder zwei unterschiedliche Netzklassen verbinden?

Geht das nur über manuelles Routing? z.b. verlegen der Powerbahnen von
Hand oder arbeiten mit Ploygonen?

hat jemand ein Rat?
Bin für Ratschläge immer offen.
Vielen Dank

Autor: Peter Hofmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo capt-balu,

Du kannst nachträglich mit change->width die Breite jedes einzelnen
Leiterbahnsegments verändern.
Möchtest Du aber zwei verschiedene Signale miteinander verbinden,
könntest Du dies aber auch mit einem Nullwiderstand oder einer
Lötbrücke (z.B. verwendest Du SJ in der jumper.lbr) verwirklichen.
Oder Du zeichnest einfach einen Wire im jeweiligen Layer. Da wird zwar
der DRC meckern, aber er zeigt Dir ja wo der Fehler liegt, und da
dieser ja beabsichtigt ist, braucht er Dich ja nicht zu stören.

Gruß Peter

Autor: Alexandre Terentiev (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich denke, das ist ein anderes Problem. Wenn Du beide Netze verbindest,
kann der Autorouter das so machen, dass die power und signal GNDs
gemischt verbunden sind, was aber aus elektrischen Gründen (Ströme?)
nicht korrekt ist.

2 Ideen:
- Du machst 2 Netzwerke und verbindest die miteinander über 'n 0-Ohm
Widerstand mit dem Routingverbot darunter. Nach dem das Routing beendet
ist, kommt auf diese Stelle eine "Brücke" (natürlich auch auch als
Leitung), die eigentlich 2 Netze verbindet
- [bin nicht sicher] Du benutzt 2 unterschiedlichen GNDs und verbindest
Die zusammen im Schaltplan. Da ich z.Zt. keine möglichkeit habe, das zu
prüfen (Grafikkarte auf dem Eagle-Rechner kaputt...), ist das nur eine
Idee...

Gruß
Alexandre (ex. RA9MAY ;)

Autor: Alexandre Terentiev (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peter Hofmann:

oops, fast gleichzeitig und fast das gleiche ;)

Autor: Peter Hofmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Alexandre:

tja...

2 Dumme und 1 Gedanke

lach

Autor: DC4FRT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen dank für die ANtowrten..
hm an den 0-Ohm Wiederstand hab ich gar net gedacht..
so scheints aber zu funktionieren.

@Alexandre..
das Verbinden im Schaltplan von zwei GNDs z.B. GND1 udn GND2 geht
natürlich nicht, (also natürlich schon rein theoretisch) aber dann
musst du den beiden GNDs eine Netzklasse zuweisen.. das war ja mein
Problem..

Autor: Anton Aus tirol (bingo_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es nach 6 Jahren für dieses Problem immer noch keine bessere 
Lösung?
Ich habe einen "power Pfad" wo Strom fließt, dort greife ich Spg ab und 
messe sie, dafür mag ich aber nur eine ganz dünne Leitung haben.
So was triviales muss Eagle doch mittlerweile können oda?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Anton Aus tirol (bingo_)

>gibt es nach 6 Jahren für dieses Problem immer noch keine bessere
>Lösung?

Nein.

>Ich habe einen "power Pfad" wo Strom fließt, dort greife ich Spg ab und
>messe sie, dafür mag ich aber nur eine ganz dünne Leitung haben.
>So was triviales muss Eagle doch mittlerweile können oda?

Wenn es EINE Leitung ist, warum nicht manuell machen? Oder mit 0 Ohm 
Widerstand, den kann man nach dem Routing wieder löschen. Du beschreibt 
ein Pseudoproblem.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.