www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle


Autor: Ralf (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

versuche jetzt zum ersten mal ne "professionelle" Platine
anzufertigen nur hab ich gleich mal ein Problem ....

Also ich versuch grad mit Eagle ein Schaltplan zu zeichnen, und es dann
aufs Bord zu übernehmen.
Allerdings habe ich im Plan noch nichtmal eine Verbindung gezeichnet,
aber wenn ich aufs Bord gehe sind schon verbindungen zwischen den µC -
das verstehe ich nicht!  (Screenshot im Anhang)

Mal abgesehen davon, hab ich gleich die nächste Frage - ich zeichne
jetzt ein Layout, lass es Ausdrucken (vom Platinenlayout)dann hab ich
ja nen recht hübschen Ausdruck, nur bringt es mir nichts, wenn das
Programm nichtnur die Lötpunkte und Verbindungen druckt sondern auch
die Umrisse der Gehäuse ..... ich mein die umrisse kann ich nicht
gebrauchen weil wenn ich dann die platine erstelle hab ich dann genau
desswegen verbindungen zwischen den ganzen lötpunkten ...

Autor: Dirk B (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Verbindungen müssten die Versorgungsspannungen sein.

Vor dem Ausdrucken musst du alle Layer, die du nicht gedruckt haben
willst, ausblenden.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm ..... das wär ne möglichkeit, aber warum gehen die so komisch quer
durch? das kann ich auf der platine ja dann auch nicht gebrauchen das
die irgendwie laufen.

außerdem ist mir noch was eingefallen ....
ich drucke das jetzt aus und brings auf die platine - so jetzt sind die
leiterbahnen alle auf der vorderseite die pinns der bauteile (vor allem
oszilator zb) aber auf der rückseite .....

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, wunder dich nicht, ich heiss auch Ralf.

1. Auf Cadsoft.de gibts das Handbuch und ein Tutorial jeweils als
PDF-Datei. UNBEDINGT DAS TUTORIAL LESEN, dann kommen einige deiner
Fragen nicht auf.
2. Die quer durchlaufenden, gelben Linien sind "Airwires", d.h. sie
zeigen eine Verbindung an, aber noch KEINE LEITERBAHN. Die musst du
freilich erst routen.
3. Wenn du Bauteile verschiebst, musst du die Airwires neu berechnen.
Dazu klickst du auf den Befehl "RATSNEST". Die Linien zeigen danach
immer die kürzeste Verbindung an.
4. Mit dem ROUTE-Befehl routest du die "AIRWIRES" zu Leiterbahnen.
Dabei musst du dann den Layer (TOP oder BOTTOM) = Ober- und Unterseite
wählen. TOP = rot und BOTTOM = blau.

Gruß Ralf

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm .... das funktioniert alles nicht so wie ich mirs vor stelle ....

also wenn ich vom schaltplan was ins bord übernehme, dann sind nur
lauter gelbe linien (luftlinien) zu sehen ....
möchte ich dann autoroute anwenden krieg ich nur die fehlermeldung -
die light edition kann den befehl nmicht durchführen - wozu geben die
vögel dann extra die light edition gratis ins netz wenn man eh nix
damit anfangen kann

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorgehensweise bei Eagle:
1. den Schaltplan bis zu Ende zeichen,
2. den erstellten Schaltplan mit ERC (electrical Rule Check) prüfen.
der zeigt dir an, ob und wo eine Leiterbahn nur einen Anschluß hat, ob
Netze vermischt wurden (z. B. Vcc und Gnd) usw.
3. auf Board klicken. Die datei mit all ihren verbindungen wird in eine
leiterplatte überführt.
4. Dimension Layer auswählen und zeichnen
5. Bauteile plazieren und evtl. Autorouten oder manuell routen
6. DRC durchführen (Design Rule Check), ob alle Leiterbahnen eine
Mindestgröße haben, ob die Abstände stimmen usw.
Alle anderen Feinheiten kommen mit dem Arbeiten dieses Programmes.

Michael

Autor: sparks (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Also Eagle ist ein recht mächtiges Programm, was sich einem nicht
unbedingt von seiner Bedienung her mittels "rumklicken" erschliesst.


Du solltest Dir wirklich mal das Tutorial runterladen und
durcharbeiten. Und das Handbuch wird sicher auch einige Deiner Fragen
beantworten.

Die light-Version ist übrigens auf eine Platinengröße von einer halben
Euro-Platine begrenzt. Sind Bauteile ausserhalb dieser
Platinenabmessungen platziert (was am Anfang beim ersten Öffnen des
Boards eigentlich immer der Fall ist) kommt es zu einer Fehlermeldung.
Du musst die Bauteile erstmal auf der Platine an die gewünschten
Stellen verschieben. Dann sollte das auch mit dem Autorouting
funktionieren.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey .... danke für den tipp ich sollte es in den rahmen ziehen - jetzt
funktioniert das autoroute tatsächlich :-)

hab auch paar andere sachen rausgefunden wie ich zb eben nur die pads
und leiterbahnen drucken lassen kann oder oben/unten usw.

jetzt wärs halt noch toll wenn man ne größere platine nehmen könnte,
aber das liegt ja an der light edition ....

DANKE für eure hilfe :-)

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber ne kleine frage hab ich doch noch und dann geb ich eine ruh g

also standardmäßig ist beim eagle die leiterbahnenbreite auf gerade mal
(geschätzt) nen halben mm eingestellt. kann man ändern weiß ich schon
....

aber wenn die standardbreite verwendet wird, reicht das überhaupt für
ne schltung mit max. 5V aus oder ist es zu dünn?
weil wenn ich die formeln aus schulzeiten zur querschnittsermittlung
anwende und auf ne leiterbahn umrechne, käme ich auf das ergebniss das
die leiterbahn zu schmal wäre ....

also ist es jetzt in ordnung mit der standardbreite oder nicht?

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Schaltplan Modul hast du unter Bearbeiten netzklassen die Möglichkeit
für z. B. Stromversorgung andere Parameter einzustellen. Ich glaube bis
zu 8 Netzklassen lassensich definieren.
MW

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

kommt immer auf den Strom an. Für 16A ist so ne 0,5er Leiterbahnetwas
unterdimensioniert. Für eine reine Signalleitung aber schon etwas
überdimensioniert.

Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.