www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Heizung Ätzbad


Autor: Fasti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich habe mir selbst ein Ätzbecken gebaut und bisher zum heizen einen
normalen billig-Heizstab aus dem Aquarienhandel benutzt. Leider lässt
sich das Ding nur bis etwa 34° einstellen. Da ich aber mit
Natriumpersulfat ätze wäre eine Temperatur von 45° für die Ätzzeit
natürlich wesentlich besser. Ich habe mir gedacht, dass ich meinen
elektronisch geregelten Heizstab modifizieren könnte, sodass er bis
etwa 45° heizt. Im Heizstab selbst fand ich einen OPV und am Glasrand
einen NTC. Beim ausmessen des ganzen kam ich beim NTC auf folgende
Werte: 40kOhm bei Raumtemp. und etwa 20 kOhm bei 34 Grad. Ich hab mir
gedacht, wenn ich in Serie zu dem NTC einfach einen 3,5kOhm Widerstand
hänge, dann würde ich die ganze Regelcharakteristik nach oben trimmen.
Leider hatte das nur zufolge, dass der Heizstab nicht mehr regelte
sondern nurmehr voll heizte, bis er innen durch war :-(. Jetzt bin ich
auf der Suche nach einer alternative, wie ich günstig (~20€) eine
Heizung bekomme, die bis 45° heizt. Vielleicht kann mir auch jemand
meinen Denkfehler bei dem Heizstab erklären.(Schaltung im Anhang)
Vielen Dank im Voraus

mfg

Fasti

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.