www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Zaponlack für LP-Versiegelung ???


Autor: Peter M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ist Zaponlack (schnelltrocknender Klarlack auf Basis von
Nitrocellulpse) zur Versiegelung von Leiterplatten geeignet ??? Es soll
als Alternative z. B. von PLASTIK 70 von Kontakt Chemie einegsetzt
werden. Hat jemand Erfahrung damit ??? Wie ist es mit der Leitfähigkeit
von Zaponlack ???

Danke.

Peter

Autor: Peter M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kennt sich denn damit keiner aus ???

Danke.

Peter

Autor: dunkelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der wirklich auf Basis von Nitrozellulose ist, würde ich den wegen
der mangelnden Feuerfestigkeit auf gar keinen Fall einsetzen!

Autor: Peter M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jetzt muss ich doch mal fragen was es mit der Feuerfestigkeit auf sich
hat, warum Feuerfest ???

Danke.

Peter

Autor: dunkelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nitrozellulose und darauf basierende Lacke sind im allgemenen sehr
leicht entflammbar, und ich denke, Schutzlacke für Leiterplatten
sollten schwer entflammbar sein, falls mal ein Kurzschluss auftritt
oder ein Widerstand abraucht!

Autor: Jürgen Schuhmacher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meines Wissens ist Zaponlack nicht billiger als solcher
Leiterplattenversiegelung.

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was spricht eigentlich gegen normalen klarlack (kunstharz)

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nitrozellulose wurde im 1.Weltkrieg als Sprengstoff verwendet - nur mal
so zur Info. Die in Lacken verwendete Version wird aber anders
nitriert, und ist weniger explosiv. Für eine Stichflamme reichts aber
immer noch!

Deswegen würd ich das Zeug nie im Leben auf 'ne Platine pinseln!

Guck mal unter

http://www.progforum.com

Dort machen die Sammelbestellungen für Lotstopplaminat. Kannst Du
einfach auf die Platine bügeln oder laminieren, belichten und
entwickeln.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.